Highmountain-Bar-B-Crew

Food Blog

Gefülltes Schweinefilet mit Apfel-Cranberry Füllung

Ein harmonisches Zusammenspiel zwischen der frische des Apfels, der süße der Cranberrys und dem Frischkäse.
Eine Klasse Kombination, gewürzt nur mit Salz und Pfeffer.

Wir haben bei dieser Variante bewusst auf spezielle Rubs verzichtet, wir wollten den Eigengeschmack der einzelnen Komponenten in den Vordergrund stellen, was super gelungen ist, der Apfel und die Cranberrys kommen geschmacklich super zur Geltung. Würze bekommt das ganze leicht und völlig ausreichend, durch den Frischkäse und das vorherige würzen mit Salz und Pfeffer.

Eine schöne herbstlich/winterliche Kombination die ihr auf jeden Fall mal probieren solltet, passend dazu ein Kartoffelpüree oder ein Kartoffelgratin mit Bohnen, oder klassisch, Klöße und Blaukraut.

Zutaten:

  • 1 Schweinefilet
  •  1 EL Zitronensaft
  • 1 Apfel
  •  3 EL Frischkäse
  • 70g Cranberrys (getrocknet)
  • Bratengarn
  • BBQ Salzflocken von Ankerkraut
  • 9 Pfeffer Symphonie von Ankerkraut


Zubereitung:

Als erstes den Grill auf indirekte Hitze (160-180 Grad) vorbereiten.

Während der Grill vorheizt, das Schweinefilet in der Mitte der Länge nach aufschneiden, anschließend das Filet mit Frischhaltefolie abdecken und mit einer Pfanne plätten, so dass am Ende eine dünne, ebene Fläche entsteht.

Als nächstes den Apfel schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen, danach den Apfel in kleine Würfel schneiden.

Denn Kleingewürfelten Apfel mit den Cranberrys in eine Schüssel geben und mit dem Zitronensaft vermischen.

Als nächstes das Schweinefilet mit Salz und Pfeffer würzen, den Frischkäse darauf verstreichen und die Füllung darauf verteilen.

Jetzt das Filet der Länge nach fest zusammenrollen und mit dem Bratengarn in einem Abstand von ca. 2-3 cm abbinden.

Danach das Filet auf der Außenseite nochmals leicht Salzen.

Jetzt das Schweinefilet im Vorgeheiztem Grill auf der direkten Hitze von allen Seiten scharf angrillen, und anschließend im indirekten Bereich bis zu einer KT von 68/70 Grad Garziehen.

Asiatische Pasta mit Schweinefiletstreifen

Ein einfaches und leckeres Gericht, das super schnell gemacht ist.

kurz zur Vorgeschichte das Rezeptes:

Entstanden ist das ganze vor ein paar Wochen, mehr oder weniger aus dem Bauch heraus und nach stand des Kühlschranks, es sollte schnell gehen und natürlich sollte es was vom Grill geben, klar und wenn es schnell gehen soll und vom Grill kommen soll, bietet sich ein Wok förmlich an, gesagt getan, ein bisschen im Kühlschrank und in der Truhe gestöbert und heraus gekommen ist das unten stehende Rezept.

Die Kombination, die sich daraus ergeben hat, war so lecker, das wir gesagt haben, das müssen wir unbedingt als Rezept nochmal veröffentlichen.

Was soll man groß sagen, Woken macht einfach richtig Laune.

Wenn ihr noch keinen Wok habt, dann schaut mal bei Moesta-BBQ vorbei, dort gibt es div. Sets, die alles beinhalten was man so dafür braucht.

Zutaten:

  • 250g Spagetti
  • 1 EL Sriracha Chili Sauce
  • 1/2 Paprika Rot/Orange/Gelb
  • 2 EL Asia von Don Marcos Barbecue
  • 1/2 Zucchini
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 5 Champignons
  • 1/2 Schweinefilet ( 250g)
  • Salz
  • etwas Sesamöl


Zubereitung:

Zuerst einen AZK voller Kohlen durchglühen.

In der Zwischenzeit die Spagetti nach Verpackungsanleitung kochen.

Anschließend die Paprika der Reihe nach halbieren, das Kerngehäuse entfernen, waschen und in Streifen schneiden.

Die Zucchini waschen halbieren und in Scheiben schneiden, die Champignons in feine Scheiben schneiden, das Schweinefilet halbieren und in Streifen schneiden.

Anschließend die Filetstreifen in eine Schüssel geben und etwas Salzen. Die durchgeglühten kohlen mittig in den Grill kippen und den Wok auf der

direkten Hitze platzieren.

Wenn der Wok heiß ist, etwas Öl hinein geben und als erstes die Filetstreifen scharf anbraten und wieder aus dem Wok nehmen und beiseite stellen.

Als nächstes die Paprika in den Wok geben. Wenn die Paprika leicht Farbe bekommen hat, das restliche Gemüse dazu geben und alles etwas anbraten.

das Gemüse aus der Pfanne nehmen und die Kokosmilch hinein geben. Das Asia Gewürz und die Chili Sauce darüber verteilen und verrühren. Alles aufkochen lassen und anschließend das Gemüse und die Filetstreifen wieder dazu geben, alles verrühren und zum Schluss die Spagetti dazu geben. alles für 20 min schön erhitzen lassen und anschließend direkt aus dem Wok servieren.

Gekräutertes Schweinefilet im Bacon Mantel

Das Grillen auf der Zedernplanke ist eine super Geschichte.

Durch das gezielte angrillen der Planke, entwickelt sich ein richtig milder angenehmer Rauch, der in das Grillgut übergeht, und ihm eine richtig feine Rauchnote verleiht.

Auch für diejenigen interessant die nicht direkt mit Woodchip´s und Chunks Räuchern können, aufgrund der Nachbarn

oder auch für die, die einen Gasgrill besitzen und trotzdem eine schöne Rauchige Note an ihrem Grillgut haben möchten.

Kurz zur Vorgehensweise zum Grillen mit der Planke:

Zu aller erst nehmt ihr euch die Planke und legt sie für ca. 1 Std (besser 2 Std.) in Wasser ein, so dass sie komplett mit Wasser bedeckt ist. Am besten mit einem Glas beschweren.

Das Wässern bewirkt dass das Holz sein Aroma langsamer an das Grillgut abgibt, und die Planke nicht zu schnell verbrennt.

Zum Wässern könnt ihr natürlich, je nach Gusto, und Produkt statt Wasser Z.B auch einen Weißwein nehmen...

Nach dem Wässern, die Planke auf die direkte Hitze legen und solange dort liegen lassen bis sie zu Knistern und zu Qualmen beginnt, wichtig ist das sie nicht Brennt, sondern wirklich nur Qualmt, anschließend in den indirekten Bereich legen.

Das Grillen auf dem Zedernholzbrett ist keine Kunst, wenn man ein paar Punkte beachtet, kann man vielen Lebensmitteln eine schöne Rauchige Note Verpassen.

Fazit zum Filet:

Durch das indirekte Grillen bis zu einer KT von 65 Grad bleibt das Filet super saftig, man schmeckt schön die Kräuter raus und man hat eine angenehme leicht süßliche Rauchnote, super Lecker.

Zutaten:

  • 1 Schweinefilet
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 El Olivenöl
  • # Smoke von Ankerkraut
  • 2 El Pinienkerne
  • 2 Päckchen Bacon


Zubereitung:

Die Pinienkerne in eine Pfanne geben, und langsam anrösten, in der zwischenzeit den Knoblauch schälen, und fein hacken.

Die Krauter fein hacken und mit dem Knoblauch und dem Olivenöl in eine Schüssel geben, und alles miteinander vermischen.

(von der Menge sollten die Krauter ungefähr 2 EL ergeben.)

Anschließend das Schweinefilet hernehmen und die Silberhaut entfernen.

Eine Tasche vom Filetkopf (dicke Seite) bis zum flachen unterem Teil vorsichtig einschneiden, nicht durchschneiden, und mit dem #Smoke BBQ-Rub rundherum würzen.

Jetzt in die eingeschnittene Tasche die Kräutermischung verteilen und die Pinienkerne darüber geben.

Den Bacon auf einem Brett auslegen, und das Filet darin einrollen.

Denn Grill auf direkte/indirekte Hitze ( 180 Grad) Vorbereiten, die Zedernholzplanke auf die direkte Hitze legen, und so lange liegen lassen, bis sie zu Qualmen beginnt.

Danach die Planke in die Indirekte Zone Legen, und das Schweinefilet von allen Seiten scharf angrillen.

Nach dem angrillen das Filet auf die Planke legen, und bis zu einer KT von 65 Grad indirekt Grillen. anschließend noch 5 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Zum Seitenanfang