Highmountain-Bar-B-Crew

Food Blog

Pulled Pork-Butter and Cheese Baguette

Ein leckeres Baguette, belegt mit allerlei gutem, ist immer ein Highlight wir sind richtige Freunde eines schönen Baguettes vom Grill, in jeder erdenklichen Art der Zubereitung.

In diesem Rezept dreht sich alles um ein absolut fantastisches Pulled Pork Baguette, das in erster Linie schnell gehen soll. Ein schöner Snack zum Feierabend, oder portioniert als kleiner "Come in" Snack, bei eurer nächsten Grillparty.

„Schnell" bedeutet, wenige Zutaten und einfache Zubereitung. Genau das gibt´s in diesem Rezept.

Der Clou ist, neben den super saftigem Pulled Pork, das Kräuterbutterbaguette. Eine Komponente, auf die man ruhig zurückgreifen kann. Auf Grund das, dass Pulled Pork an sich schon vorerhitzt wird, reicht die Zeit, die das Baguette braucht, um schön knusprig zu werden genau aus, um den Käse zu schmelzen. Der Geschmack der sich aus dem zusammenfügen der einzelnen Komponenten ergibt ist einfach ein Gaumenkracher. Das Baguette, ist unglaublich saftig aufgrund der Kräuterbutter, das Pulled Pork an sich, das durch die Soße super saftig und aromatisch ist, die roten Zwiebeln, die einen schönen frischen Crunch abgeben und der Käse, der das ganze schön vollendet. Alles in allem ein super leckeres Baguette.

Zutaten:

  • 1 Kräuter Baguette
  • 1/2 rote Zwiebel 
  • 500g Pulled Pork (Vakuumiert)

65g Mozzarella gerieben


Zubereitung:


Denn Grill auf indirekte Hitze (180/200 Grad) vorbereiten.

In der Zwischenzeit einen Topf mit Wasser aufstellen und auf mittlerer Stufe erhitzen lassen. Wenn das Wasser warm ist, das Pulled Pork hinein geben und aufwärmen lassen.

Während das Pulled Pork langsam erhitzt, die Zwiebel halbieren, schälen und in kleine, feine Würfelchen schneiden und anschließend das Baguette halbieren.

Wenn das Pulled Pork heiß ist (ca. 10-20 min.) den Beutel aus dem Wasser nehmen und vorsichtig öffnen.

Jetzt mit einer Gabel das Pulled Pork auf dem Baguette Boden vollflächig verteilen, darauf ein paar gewürfelte Zwiebeln verteilen und den gerieben Mozzarella darüber streuen und diesen etwas andrücken.

Jetzt den Deckel aufsetzen, andrücken und das Ganze auf den Grill legen.

Nach ca. 8-10 Minuten ist das Baguette auch schon fertig und kann vom Grill genommen werden.

TIPP:

Das Baguette ist schon voreingeschnitten, hierbei ist darauf zu achten das ihr das ganze ziemlich weit unten halbiert damit es nicht im Vorfeld schon auseinanderfällt.

Pulled Pork Schnecken

Blätterteig Schnecken sind wohl mit das bekannteste Partyfood/Fingerfood das es gibt, in zig Varianten mit div. Füllungen.

Diese Variante mit Pulled Pork, ist ein geschmacklicher Kracher.

Bei dem ersten Bissen merkt man sofort den rauchigen Geschmack und die zarte Konsistenz des Pulled Porks.
Die Texas Style BBQ Sauce von Black BBQ passt hervorragend dazu und sorgt zum einen für denn gewissen schärfe Kick und zum andern natürlich für die Saftigkeit.

Der Käse und die Röstzwiebeln vollenden das ganze.
Alles zusammen harmoniert hervorragend und schmeckt einfach unglaublich lecker.

Das solltet ihr unbedingt mal probieren, denn damit überrascht ihr definitiv jeden auf der nächsten Party.

Zutaten:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 400-500g Pulled Pork
  • 50g Röstzwiebel
  • 3-4 EL Texas Style BBQ Sauce von Black BBQ
  • 100g geriebener Käse


Zubereitung:

Denn Grill auf indirekte Hitze (200 Grad) vorbereiten.

In der Zwischenzeit das Pulled Pork regenerieren, ( vakuumiert gefroren, im Wasserbad erhitzen.)

anschließend denn Blätterteig ausrollen und darauf das Pulled Pork auf der gesamten Fläche gleichmäßig verteilen.

Danach auf das Pulled Pork die BBQ Soße verteilen und darüber die Röstzwiebel streuen.

Zum Schluss den geriebenen Käse großflächig darüber verteilen.

Als nächstes den Blätterteig mit der Füllung der Länge nach aufrollen und in ca. 2-3 cm. dicke Scheiben schneiden.

Die einzelnen Schnecken auf ein Backpapier legen und etwas andrücken.

Die Schnecken im indirekten Bereich des vorgeheizten Grills platzieren und für 20 min Backen.

die Pulled Pork Schnecken vom Grill nehmen und am besten warm servieren.

Pulled Pork Pasta

Eine schöne Variante Pulled Pork mal etwas anders in Szene zu setzten...

Wenn wir Pulled Pork machen, dann in der Regel gleich ein paar Nacken mehr.
Vakuumiert und eingefroren, hat man immer eine Portion parat, wenn einem mal Spontan danach ist.

Und uns war danach, aber nicht klassisch auf einem Bun mit Coleslaw,  sondern in einer leckeren Pasta Variante.

Zutaten:

  • 1 Gemüsezwiebel
  • 500g Pulled Pork
  • 1 Chilischote
  • 250g Spagetti
  • 1 Doste gestückelte Tomaten
  • Öl
  • 3 EL Balsamico
  • 2 EL Ahornsirup
  • 3 EL BBQ-Sauce (nach Wahl)
  • 1 EL Magic Dust BBQ-Rub (Ankerkraut)


Zubereitung:

Zuerst einen AZK (Anzündkamin) mit Kohle vorbereiten und diesen entzünden.

In der Zwischenzeit einen Topf mit Wasser aufstellen, und die Spagetti nach Anleitung Kochen.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden und die Chilischote in feine Ringe schneiden.

Wenn die Kohlen durchgeglüht sind, denn Grill auf direkt starke Hitze vorbereiten und einen Wok direkt über den Kohlen platzieren.

Wenn der Wok heiß ist, etwas Öl hinein geben und die Zwiebel glasig andünsten.

Anschließend mit dem Balsamico dem Ahornsirup und der BBQ-Sauce ablöschen und kurz aufkochen lassen.

Als nächstes die Tomaten und die Chili dazu geben, unterrühren, und mit dem Magic Dust BBQ-Rub würzen. 

Alles für ca. 5-10 min. dicklich einkochen lassen.

Jetzt das Pulled Pork zu der Sauce geben und unterheben und für weitere 5-10 min. erwärmen.

Zum Schluss die Spagetti dazu geben und alles ordentlich vermischen, nochmals kurz erhitzen und auf dem Teller servieren.

Pulled Pork Rösti

Von unserem letzten Pulled Pork waren noch ein paar Portionen übrig, die wir vakuumiert und eingefroren haben.

Nach kurzem Überlegen sind uns direkt einige Ideen zur weiteren Verwendung eingefallen, und eine davon gibt es heute. 

Die Röstis sind super einfach und schnell zubereitet, ideal wenn man mal nicht so viel Zeit hat sich an den Grill zu stellen.

Innen schön saftig, und außen wunderbar knusprig, dazu einen frischen Salat und ein schönes Stück Baguette....Traumhaft 

Wir haben als BBQ-Sauce die Georgia Style von LeJo's feine Küche Verwendet, da uns die Kombination aus dem rauchig-süßem super gut dazu gefallen hat.

Natürlich könnt ihr auch jede andere BBQ-Sauce verwenden auf die ihr gerade Lust habt. 

Zutaten:

  • 400g Pulled Pork
  • 60g Paniermehl
  • 1 Ei
  • 3 EL BBQ-Sauce nach Wahl
  • Öl


Zubereitung:

Das Pulled Pork mit dem Paniermehl dem Ei und der BBQ-Sauce in eine Schüssel geben und alles mit einander verkneten.

Anschließend aus der Masse 4-5 Röstis Formen.

Denn Grill für ca. 180-200 Grad direkte Hitze vorbereiten.

Eine Gusspfanne auf die direkte Hitze Stellen, und mit Öl befüllen. Ungefähr 1,5-2cm.

Wenn das Öl erhitzt ist, die Röstis in das Öl geben und ausbacken/frittieren.

Wenn die Pulled Pork Rösti eine schöne Farbe angenommen haben sind die Rösti fertig.

Wichtig ist die Temperatur des Öles im Auge zu behalten, das Öl darf nicht zu heiß sein, da sonst die Röstis relativ schnell dunkel werden.

Zum Seitenanfang