Highmountain-Bar-B-Crew

Food Blog

Pulled Pork-Butter and Cheese Baguette

Ein leckeres Baguette, belegt mit allerlei gutem, ist immer ein Highlight wir sind richtige Freunde eines schönen Baguettes vom Grill, in jeder erdenklichen Art der Zubereitung.

In diesem Rezept dreht sich alles um ein absolut fantastisches Pulled Pork Baguette, das in erster Linie schnell gehen soll. Ein schöner Snack zum Feierabend, oder portioniert als kleiner "Come in" Snack, bei eurer nächsten Grillparty.

„Schnell" bedeutet, wenige Zutaten und einfache Zubereitung. Genau das gibt´s in diesem Rezept.

Der Clou ist, neben den super saftigem Pulled Pork, das Kräuterbutterbaguette. Eine Komponente, auf die man ruhig zurückgreifen kann. Auf Grund das, dass Pulled Pork an sich schon vorerhitzt wird, reicht die Zeit, die das Baguette braucht, um schön knusprig zu werden genau aus, um den Käse zu schmelzen. Der Geschmack der sich aus dem zusammenfügen der einzelnen Komponenten ergibt ist einfach ein Gaumenkracher. Das Baguette, ist unglaublich saftig aufgrund der Kräuterbutter, das Pulled Pork an sich, das durch die Soße super saftig und aromatisch ist, die roten Zwiebeln, die einen schönen frischen Crunch abgeben und der Käse, der das ganze schön vollendet. Alles in allem ein super leckeres Baguette.

Zutaten:

  • 1 Kräuter Baguette
  • 1/2 rote Zwiebel 
  • 500g Pulled Pork (Vakuumiert)

65g Mozzarella gerieben


Zubereitung:


Denn Grill auf indirekte Hitze (180/200 Grad) vorbereiten.

In der Zwischenzeit einen Topf mit Wasser aufstellen und auf mittlerer Stufe erhitzen lassen. Wenn das Wasser warm ist, das Pulled Pork hinein geben und aufwärmen lassen.

Während das Pulled Pork langsam erhitzt, die Zwiebel halbieren, schälen und in kleine, feine Würfelchen schneiden und anschließend das Baguette halbieren.

Wenn das Pulled Pork heiß ist (ca. 10-20 min.) den Beutel aus dem Wasser nehmen und vorsichtig öffnen.

Jetzt mit einer Gabel das Pulled Pork auf dem Baguette Boden vollflächig verteilen, darauf ein paar gewürfelte Zwiebeln verteilen und den gerieben Mozzarella darüber streuen und diesen etwas andrücken.

Jetzt den Deckel aufsetzen, andrücken und das Ganze auf den Grill legen.

Nach ca. 8-10 Minuten ist das Baguette auch schon fertig und kann vom Grill genommen werden.

TIPP:

Das Baguette ist schon voreingeschnitten, hierbei ist darauf zu achten das ihr das ganze ziemlich weit unten halbiert damit es nicht im Vorfeld schon auseinanderfällt.

Chorizo Sandwich mit Sweet Onions und Rucola

Sandwiches sind in der Zusammenstellung so individuell, das man nahezu alles kombinieren kann.

zugegeben, ist ein leckeres Sandwich einfach ein Ausdruck der Glückseligkeit. Wir sind absolute Sandwich Fans. Und probieren natürlich viele Varianten aus.

Dieses mal ist dabei eine absolut leckere Kombination entstanden, wo die Chorizo den Hauptdarsteller gibt. Eine super leckere Variante mit knusprig frischem Baguette, der scharf-würzigen Chorizo dem dominanten Rucola, der aber in Kombination mit den Sweet Onions absolut fantastisch harmoniert. 

Wir haben hier ein schönes miteinander aus Scharf/würzig gepaart mit dem Gegenpool der Sweet Onions. Ein absolut fantastisches Sandwich, das beim ersten bissen in allen bellangen überrascht.

Zutaten:

  • 4 Chorizos
  • 1 Baguette
  • etwas frischen Rucola
  • Aceto balsamico Essig
  • 3 rote Zwiebeln
  • 2 El brauner Zucker
  • etwas Salz / Pfeffer
  • Dollie Sauce


Zubereitung:


Als erstes denn Grill auf direkte/indirekte Hitze (160/170 Grad) vorbereiten.

solange der Grill vorheizt, die Zwiebeln schälen und in ca. 0,5cm Scheiben schneiden. Anschließend die einzelnen Scheiben mit dem Daumen in einzelne Ringe drücken.

Wenn der Grill die Temperatur erreicht hat, die Chorizos von allen Seiten auf der direkten Hitze scharf anbraten, bis schöne Röstaromen entstanden sind.

Nach dem angrillen der Würste, diese in den indirekten Bereich des Grills legen und dort garziehen lassen.

Jetzt am besten eine Gussplatte einsetzten, oder eine Feuerpfanne fp25 von Petromax zur Hand nehmen.

Die Gussplatte gut erhitzen lassen und die Zwiebeln scharf anrösten. Wenn die Zwiebeln anfangen Farbe zu nehmen, mit dem braunen Zucker bestreuen und diesen etwas karamellisieren lassen.

Wenn der Zucker anfängt schön zu schmelzen alles gut vermischen.

Die Zwiebeln während des karamellisierens gelegentlich wenden. Wenn die Zwiebeln gut an Volumen verloren haben, mit etwas Aceto balsamico ablöschen. Die Hitze unter der Gussplatte auf kleinste Stufe drehen und das ganze dicklich einköcheln lassen. Bedarf mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn die Zwiebeln schön eingedickt sind, geht es auch schon ans zusammenbauen des Sandwiches.

Dazu das Baguette halbieren und kurz beidseitig etwas anrösten. Jetzt etwas Dollie Sauce auf Deckel und Boden verteilen. Etwas Rucola auf den Boden des Baguettes geben und die Sweet Onions darauf verteilen.

Zum Schluss die Chorizos darauf platzieren und mit dem Deckel etwas andrücken.


gegrillte Obstspieße mit Mango Glace und Limetten Joghurt

Ein leckeres, schnell gemachtes, fruchtig-frisches Dessert, das ihr wunderbar vorbereiten könnt und das hervorragend in die heißen Sommerabende passt.

stellt euch vor, ihr habt gerade eure Freunde mit schönem BBQ verwöhnt, und nach einer halben Stunde-Stunde und ein paar Bier/Wein später, kommt die Frage auf:

"und jetzt noch was süßes vom Grill, das wär´s …"

Uns ging es schon einige Male so, und so kam es auch zu diesem Rezept

Ihr könnt dieses Dessert hervorragend vorbereiten, ohne viel Aufwand, genau das ist das schöne, die Spieße lassen sich im Vorfeld Stecken, die Glace ist im Nu angerührt und der Limetten Joghurt entfaltet seine Aromatik am besten wenn er 1-2 Std. im Kühlschrank durchziehen kann.

Und wenn das erledigt ist, ist der Rest ein Kinderspiel

Geschmacklich einfach super zum einen das Obst, das durch die Röstaromen schön Karamellisiert, und dadurch eine schöne süße erhält, dazu noch die leichte Note der Mango Glace und am Ende der frischen Limetten Joghurt.

zusammen eine sehr schöne Kombination aus süß, frisch und fruchtig. Dazu noch eine Kugel Vanille Eis ein Träumchen.

Zutaten:

  • 1/2 Ananas
  • 250g Joghurt
  • 100 ml Mangosaft
  • 1 Pfirsich
  • Abrieb 1er Limette
  • 1,5 El Ahornsirup
  • 5 Erdbeeren
  • 1 EL Don Marcos Sugar´n´Spice
  • Saft 1er Limette
  • 1/4 Melone
  • ca. 1 El frische Zitronenmelisse
  • 7 Holzspieße


Zubereitung:

Den Grill auf direkte, hohe Hitze (200-220 Grad) vorbereiten.

In der Zwischenzeit die Obstspieße vorbereiten: 

Dazu die Ananas halbieren, schälen, vierteln den Strunk entfernen und ca. 1cm dicke Stücke schneiden. Den Pfirsich waschen, halbieren, den Kern entfernen und in ca. 1 cm Stücke schneiden. Die Erdbeeren waschen und halbieren und von der Melone die Schale entfernen und auch in Spalten schneiden.

Jetzt die einzelnen Obststücke abwechselnd aufspießen.

Als nächstes geht es an den Limetten Joghurt:

Dazu den Joghurt in eine Schüssel geben, den Abrieb der Limette dazu geben, Sugar´n´Spice Rub darüber verteilen, die Zitronenmelisse waschen, fein hacken dazu geben und alles gut miteinander verrühren.

Für die Mango Glace,

Den Mangosaft und den Ahornsirup in eine Schüssel geben, den Saft der Limette hinein pressen und verrühren. Wenn der Grill heiß ist eine Gussplatte darauf platzieren und diese erhitzen lassen. Wenn die Platte anfängt zu rauchen hat sie die nötige Temperatur um die Spieße aufzulegen. Die Spieße pro Seite ca. 1-2 min. Grillen bis das Obst schöne Röststoffe angenommen hat. Nach dem ersten wenden die einzelnen Spieße mit der Mango Glace glasieren. Das ganze ca. 2 mal wiederholen.

Wenn das Obst schön weich ist, und eine leichte Karamellkruste entstanden ist, die Spieße vom Grill nehmen, auf einer Platte anrichten, etwas Limetten Joghurt darüber verteilen und servieren.

Grillkartoffel Elsässer Art

Ein schönes und vor allem super leckeres Gericht, das ihr zu allerlei vom Grill verwenden könnt. Ob zu Fleisch, Fisch oder Geflügel.

Der angeröstete Speck, mit den Zwiebeln, gibt der an sich eher lauen Kartoffel ordentlich Geschmack. Die Lauchzwiebel sorgt für eine schöne schärfe, das in Kombination mit Creme Fraiche und dem Quark, LECKER 

Wer Flammkuchen mag, wird diese Füllung lieben.

Zutaten:

  • 5 Kartoffeln
  • 3 El Cremefraiche
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 El Speißequark
  • 125g Bacon gewürfelt
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 zehe Knoblauch
  • Salz/Pfeffer/Muskat
  • 80g Cheddar
  • Öl


Zubereitung:

Denn Grill auf indirekte Hitze 180/200 Grad vorbereiten.

Wenn der Grill aufgeheizt ist, die Kartoffeln für ca. 60 min. im indirekten Bereich unter mehrmaligem wenden Garen.

In der Zwischenzeit, die Zwiebel schälen halbieren und in kleine Würfel schneiden, den Knoblauch schälen und fein hacken, den Cheddar (wenn er am Stück ist) reiben, ansonsten in kleine Würfelchen schneiden, die Lauchzwiebel waschen, und in feine Ringe schneiden.

Anschließend eine Pfanne erhitzen, etwas Öl hinein geben und die Zwiebeln und den Bacon etwas anrösten.

Die Kartoffeln vom Grill nehmen wenn sie Gar sind und etwas Abkühlen lassen.

Nach dem Abkühlen die Kartoffeln halbieren und vorsichtig aushöhlen, die ausgelöste Kartoffelmasse in eine Schüssel geben, die Lauchzwiebeln, Creme fraiche Speisequark und die Bacon/Zwiebelmasse dazu geben und gut verkneten. Mit Salz/Pfeffer und Muskat würzen und abschmecken.

Danach die Kartoffelhälften mit der Masse füllen und etwas andrücken.

Zum Schluss denn Cheddar darüber verteilen und die Kartoffelhälften nochmal zum Überbacken für 10-15 min. indirekt auf den Grill legen.

Anschließend heiß Servieren.



Süßkartoffel mit Hackfleisch Gemüse Füllung und Guacamole Topping

Ein super leckeres Gericht, das hervorragend in die nasskalte Jahreszeit passt.

Ein schönes Zusammenspiel der einzelnen Komponenten.

Die leichte süße der Süßkartoffel,  die kräftig, würzige Hackfleisch-Gemüse Füllung und die schön milde, frische Guacamole

alles zusammen ergibt ein Geschmackserlebnis das ihr auf jeden Fall mal probieren solltet.

Zutaten:

  • 2 Süßkartoffeln
  • 1 Avocado
  • 200g gem. Hackfleisch
  • 2 Schalotten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Limette
  • 1 Tomate
  • 1 getrocknete Chili
  • 100 ml passierte Tomaten
  • etwas Öl
  • 1 rote Paprika
  •  1 1/2 EL. Don Marcos Pigwing


Zubereitung:


Denn Grill auf indirekte Hitze (180/200 Grad) vorbereiten.

Die Süßkartoffeln etwas abwaschen und anschließend ungeschält mit einer Gabel rundherum anstechen.

Wenn der Grill aufgeheizt ist, die Süßkartoffeln für 40-45 min. im indirekten Bereich Garen.

In der Zwischenzeit die Guacamole vorbereiten:

Dazu die Avocado halbieren, denn Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel auslösen und in eine Schüssel geben. Eine Schalotte schälen, fein Würfeln und mit zu der Avocado geben.

die Limette halbieren und den Saft über die Avocado pressen. Alles miteinander vermischen,bis eine cremige Masse entsteht.

als nächstes die Paprika halbieren, entkernen, waschen und in Mundgerechte Stücke schneiden. Die Tomate waschen halbieren und in kleine Stücke schneiden.

Den Knoblauch und die zweite Schalotte schälen und fein Würfeln, die Chili halbieren die Kerne entfernen und fein hacken.

Eine Feuerpfanne auf dem Seitenkocher erhitzen, etwas Öl in die Pfanne geben, das Hackfleisch anbraten und mit dem Pigwing Rub würzen.

Wenn das Hackfleisch krümelig ist, den Knoblauch und die Zwiebeln dazu geben und leicht andünsten, anschließend die Tomaten und die Paprika dazu geben und alles gut miteinander verrühren.

Die passierten Tomaten dazu geben und alles im Grill indirekt für 10 min köcheln lassen.

Wenn die Süßkartoffeln weich sind, einmal in der Mitte einschneiden, etwas von der Hackfleisch-Gemüse Masse einfüllen, mit der Guacamole toppen und Servieren.

Blätterteig Hackfleisch Strudel mit Walnuss-Feigen-Ziegenkäsefüllung

Eine schöne Kombination aus süß / salzig und würzig.

Klar, Walnüsse Feigen und Ziegenkäse passen an sich schon hervorragend zusammen, aber im Zusammenspiel mit dem saftigem Hackfleisch und dem krossem Blätterteig eine echt gelungene runde Sache, zugegeben, anfangs waren wir selbst etwas skeptisch ob die süßen Komponenten mit dem Hackfleisch harmonieren würden, aber das Ergebnis hat uns überzeugt.

Die gerösteten Walnüsse geben einen schönen Chrunch und kommen geschmacklich schön durch, die Feigenmarmelade gibt eine angenehme süße und der Ziegenkäse gibt eine schön würzige Note, ein schönes Gericht für Weinachten oder den darauf folgenden Feiertage

Zutaten:

  • 1 kg gem. Hackfleisch
  • 250g Ziegenkäse
  • 1 Ei
  •  2 Päckchen Blätterteig
  • 3 EL #Smoke von Ankerkraut
  • 2 Eigelb
  • 200g Walnüsse
  • 1 Glas Feigenmarmelade


Zubereitung:

Das Hackfleisch in eine Schüssel geben, das Ei und den #Smoke BBQ Rub dazu geben und alles ordentlich vermischen.

Als nächstes die Hackfleischmasse auf einem Backpapier gleichmäßig verteilen.

Denn Grill auf direkte/indirekte Hitze (160-180 Grad) vorbereiten. Wenn der Grill heiß ist, eine Gusseisenpfanne auf die direkte Hitze stellen und die Walnüsse etwas anrösten.

Als nächstes das Glas Feigenmarmelade auf dem Hackfleisch verteilen. Anschließend die gerösteten Nüsse darüber verteilen und den Ziegenkäse darüber bröckeln.

Jetzt den Hackfleischteppich eng und fest zusammenrollen. Denn Blätterteig ausbreiten und längs untereinander legen.

Jetzt die Eier trennen und das Eigelb verquirlen. Die Überlappung des Blätterteigs etwas mit dem Eigelb bestreichen und andrücken als nächstes die Hackfleisch-Rolle auf den Blätterteig setzen und einrollen.

Nach dem einrollen die Blätterteigenden einschlagen und mit einer Gabel etwas andrücken. Das restliche Eigelb zum Schluss auf dem Blätterteig verstreichen.

Jetzt die Hackfleisch Rolle im Blätterteigmantel indirekt im Grill platzieren, und bis zu einer KT von 70 Grad Grillen.

Süßkartoffel Gratin

Gerade jetzt in der feucht/kalten Jahreszeit passen deftige Gratins in verschiedenen Varianten super als Beilage zu einem schönen Braten, einem Steak oder gar zu einer Ente oder einem Hänchen, wir haben heute eine leckere Variante mit der Süßkartoffel für euch.

Den meisten ist die Süßkartoffel als Pommes bekannt, aber auch in einem Gratin schlägt sie sich sensationell gut,  die leichte süße, dazu die Gewürze, der Speck und der knusprige Käse, alles zusammen ergibt einen unverkennbaren Geschmack.

Ein schönes Kontrast Programm zu einem herzhaft/deftigem Stück Fleisch oder zu Geflügel.

Zutaten:

  • 2 Süßkartoffeln
  • 1 EL Butter
  • 50g gewürfelter Speck/Bacon
  • 2 Tl. Don Marcos Wondergreen BBQ Rub
  • 100g Schmand
  •  2 Tl. Don Marcos Potato BBQ Rub
  • 100ml Milch
  • 150g geriebener Käse (Emmentaler)

Zubereitung:

Als erstes die Süßkartoffel schälen und in feine Scheiben schneiden.

Anschließend die Süßkartoffelscheiben in eine Schüssel geben, den Potato Rub darüber verteilen, und alles gut vermischen.

Den Grill auf direkte/indirekte Hitze (180/200 Grad) vorbereiten. Einen kleinen Topf auf die direkte Hitze stellen, die Milch und den Schmand in den Topf geben und verrühren.

Die Butter dazu geben und schmelzen lassen.

Anschließend den Wondergreen BBQ-Rub dazu geben und alles verrühren.

kurz aufkochen, und anschließend den Topf vom Grill nehmen und etwas abkühlen lassen.

Jetzt die Gusseisenpfanne hernehmen und die Süßkartoffelscheiben von außen nach innen überlappend schichten, wenn der Boden bedeckt ist, ein paar Speckwürfel darüber verteilen und die Hälfte der Soße darüber gießen, als nächstes nochmal eine Lage Süßkartoffeln schichten, und den Rest der Soße darüber gießen.

Zum Schluss den geriebenen Käse großzügig darüber verteilen.

Jetzt das Gratin indirekt im Grill platzieren und bei 180-200 Grad für 40 min Backen.

Sweet Oreo Poppers

Eine unglaublich süße Leckerei, die als Abschluss eines schönen Grillabends, als Dessert, bestimmt richtig, richtig gut ankommt.

Wahrscheinlich liegt es an der Jahreszeit, wenn es draußen Grau und ungemütlich wird, hat man neben was deftigem, so irgendwie auch Gelüste auf was süßes, zumindest ging es uns so, und so entstand die Idee der Sweet Oreo Poppers, und die kleinen Zuckerbömbchen haben es echt in sich.

Der knusprige Blätterteig als "Chrunch" das geschmolzene Marshmallow, das die Kekse etwas aufweicht und alles schön Cremig macht, dazu noch der Sugar´n Spice Rub, und das alles auf einmal im Mund .... eine echte Geschmacksbombe.

Zutaten:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 2 Eigelb
  • 16 Oreo Kekse
  • 8 Marshmallows
  • etwas Wasser
  • Don Marcos Sugar´n Spice


Zubereitung:

Denn Grill auf indirekte Hitze (180-200Grad) vorbereiten und in die indirekte Zone am besten einen Pizzastein legen.

Wenn der Grill vorbereitet ist, den Blätterteig auspacken und ausrollen, der Länge nach halbieren und anschließend 8 gleiche Stücke daraus schneiden.

Jetzt die Marshmallows mit dem Wasser etwas anfeuchten und mit dem Sugar´n Spice Rub bestreuen. (das anfeuchten bewirkt, das der Rub etwas besser an den Marshmallows haften bleibt.)   

8 Oreos auf die einzelnen Blätterteig stücke legen. Auf das Oreo dann ein Marshmallow, und darauf nochmal ein Oreo.

Als nächstes die 2 Eier Trennen und das Eigelb etwas verrühren. Mit dem Eigelb die Ränder der einzelnen Teigstücke bestreichen.

Jetzt über Kreuz die einzelnen Enden zusammen falten und etwas andrücken und zum Schluss noch etwas Eigelb über die verschlossene Stelle streichen und mit etwas Sugar´n Spice bestreuen.

Wenn der Grill die angestrebte Temperatur erreicht hat, die Oreo Poppers mit einem Backpapier auf den Pizzastein legen und für 20 min (bis eine schön Goldene Farbe entstanden ist) backen.

Gefülltes Flanksteak mit karamellisierten Balsamico-Preiselbeer-Zwiebeln und Camembert

Das Flanksteak ist mit eines unserer lieblings- Cuts, zart, aromatisch und klasse im Geschmack. 

Neben der Variante es direkt zu grillen,haben wir uns mal überlegt, was man mit so einem tollem Stück Fleisch noch so anstellen kann.

Dabei heraus gekommen ist eine gefüllte Variante, die Geschmacklich der absolute Knaller ist. 

Der kräftige Camembert, kombiniert mit der süße der Preiselbeeren, und den leicht würzigen Balsamico Zwiebeln, ergeben zusammen eine Klasse Kombination, die Geschmacksintensiv und einfach nur unglaublich lecker ist.

Trotz der kräftigen Aromen, die die Füllung abgibt, bleibt der schöne Eigengeschmack des Flanks erhalten, was bei einem gutem Stück Fleisch sehr wichtig ist, eine schöne Art das Flanksteak mal etwas anders zuzubereiten.

Zutaten:

  • 1 Flanksteak
  • 100 ml Aceto Balsamico
  • 200g Camembert
  • 2 Zwiebeln
  • 4 EL Brauner Zucker
  • Salz/Pfeffer
  • 4 rote Zwiebeln
  • 3 EL Preiselbeeren
  • Öl


Zubereitung:

Zuerst das Flanksteak parieren und anschließend der Länge nach eine Tasche einschneiden.

Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten, den Braunen Zucker dazu geben, und alles karamellisieren lassen.

Wenn der Zucker karamellisiert ist, mit dem Balsamico ablöschen und bei geringer Hitze für 10 min. einkochen lassen. Nach 10 min. die Preiselbeeren dazu geben und alles verrühren.

Die fertige Masse beiseite stellen und etwas auskühlen lassen.

Das ausgebreitete Flanksteak mit Salz und Pfeffer würzen, den Camembert in Scheiben schneiden und auf dem Flanksteak auslegen. Als nächstes die abgekühlte Masse auf dem Camembert verteilen und verstreichen.

Jetzt das Flanksteak fest zusammen Rollen und anschließend mit Küchengarn in ca. 3cm Abstand abbinden.

Wichtig ist, dass das Flanksteak mit der Faser aufgerollt wird, so dass beim späteren Aufschneiden gegen die Faser geschnitten wird.

Denn Grill auf 150-160 Grad indirekte Hitze vorbereiten und das Gefüllte Flanksteak bis zu einer KT. von 54 Grad Grillen.

Zum Schluss den Rollbraten nochmal kurz über die direkte Hitze scharf von allen Seiten Angrillen um Röstaromen zu erzeugen.

Pulled Pork Rösti

Von unserem letzten Pulled Pork waren noch ein paar Portionen übrig, die wir vakuumiert und eingefroren haben.

Nach kurzem Überlegen sind uns direkt einige Ideen zur weiteren Verwendung eingefallen, und eine davon gibt es heute. 

Die Röstis sind super einfach und schnell zubereitet, ideal wenn man mal nicht so viel Zeit hat sich an den Grill zu stellen.

Innen schön saftig, und außen wunderbar knusprig, dazu einen frischen Salat und ein schönes Stück Baguette....Traumhaft 

Wir haben als BBQ-Sauce die Georgia Style von LeJo's feine Küche Verwendet, da uns die Kombination aus dem rauchig-süßem super gut dazu gefallen hat.

Natürlich könnt ihr auch jede andere BBQ-Sauce verwenden auf die ihr gerade Lust habt. 

Zutaten:

  • 400g Pulled Pork
  • 60g Paniermehl
  • 1 Ei
  • 3 EL BBQ-Sauce nach Wahl
  • Öl


Zubereitung:

Das Pulled Pork mit dem Paniermehl dem Ei und der BBQ-Sauce in eine Schüssel geben und alles mit einander verkneten.

Anschließend aus der Masse 4-5 Röstis Formen.

Denn Grill für ca. 180-200 Grad direkte Hitze vorbereiten.

Eine Gusspfanne auf die direkte Hitze Stellen, und mit Öl befüllen. Ungefähr 1,5-2cm.

Wenn das Öl erhitzt ist, die Röstis in das Öl geben und ausbacken/frittieren.

Wenn die Pulled Pork Rösti eine schöne Farbe angenommen haben sind die Rösti fertig.

Wichtig ist die Temperatur des Öles im Auge zu behalten, das Öl darf nicht zu heiß sein, da sonst die Röstis relativ schnell dunkel werden.

Breakfast Muffins

Mit das wichtigste um gut in den Tag zu Starten ist doch ein schönes Frühstück.

Und dafür braucht es nicht viel, neben dem Kaffee, noch genau 3 Zutaten: Toast/Bacon und Ei

Die 3 Komponenten haben wir zusammen gepackt, und den schönes "All in One" Frühstück gezaubert.

Was neben einem gutem Frühstück noch wichtig ist, es muss schnell und einfach gehen.

Und genau das ist bei diesem Rezept der Fall.

Die Muffins sind ruck zuck gemacht, und einfach mega Lecker.

Obenrum knusprig, und innen super saftig.

Der Bacon sorgt für eine schön Salzige Note, und das Rührei Gewürz von Ankerkraut on Top, rundet das ganze perfekt ab.

Alles in allem ein schnell gemachtes Frühstück, das mit Sicherheit bei der ganzen Familie super ankommt.

Zutaten:

  • 6 Scheiben Toast
  • 6 Scheiben Bacon
  • 6 Eier
  • Rührei Gewürz von Ankerkraut


Zubereitung:

Den Grill auf 200 Grad indirekte Hitze vorbereiten.

Von den Toastscheiben rundherum die Rinde entfernen, anschließend die Scheiben einmal längs, und einmal quer halbieren, so das ihr 4 gleich große Stücke erhaltet.

Pro Muffin braucht ihr eine Toastscheibe, sprich 4 Teile. Die Muffinform Fetten, und 1 Stück Toast als Boden in die Form Drücken.

Anschließend je 3 Stücke Toast hochkant in die Form legen, und leicht am Rand andrücken.

Jetzt je eine Scheibe Bacon zu einem Ring Formen, und in die einzelnen Formen legen.

Als nächstes das Ei in den Bacon Ring geben.

Zum Schluss das Ei mit dem Rührei Gewürz schön Würzen.  

Die Muffinform in den indirekten Bereich des Grills stellen, und für ca. 20-25 min. Backen.

Wenn die oberen Ecken des Toasts leicht angeknuspert sind, und das Ei gestockt ist, sind die Muffins fertig.

Chili-Cheese-Beef Nachos

Ein lecker knuspriger Snack vorweg ist immer ein klasse Start in einen schönen Grillabend mit Freunden, noch dazu wenn er schnell gemacht ist.

Klein, fein, handlich und super lecker, der knusprige Tortilla mit dem saftigem Beef und dem darüber verlaufenem Cheddar, ein Traum.

Passend dazu haben wir für das Beef topping die Georgia Style BBQ Sauce von LeJo's feine Küche verwendet.

Sie bringt einen schön rauchigen Geschmack mit ein, und sorgt mit der leichten süße für einen schönen Kontrast zu den Chili Tortillas, die einzelnen Komponenten passen hervorragend zusammen, und machen Lust auf mehr.

Zutaten:

  • 250g Rinderhackfleisch
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Frischkäse
  • 2 TL Beef Booster BBQ-Rub von Ankerkraut
  • BBQ-Sauce nach Wahl
  • 3-4 scheiben Cheddar
  • Tortilla Chips Chili


Zubereitung:

Den Grill auf indirekte Hitze (180 Grad) vorbereiten.

Das Hackfleisch in eine Schüssel geben, den Knoblauch schälen und fein hacken, den Knoblauch zusammen mit dem Frischkäse und dem BBQ-Rub zum Hackfleisch geben, und alles miteinander verkneten.

Mit einem Teelöffel die Hackmasse auf die Tortilla Chips verteilen.

Anschließend auf das Hackfleisch einen klecks BBQ-Sauce geben, und den Cheddar darüber bröseln.

Die Nachos mittig in den indirekten Bereich legen und für ca. 10 min. Grillen bis der Käse darüber schön geschmolzen ist.

TIPP:

Nehmt euch am besten eine Schale mit Gitter, da es passieren kann, das ein Nacho abstürzt, und so in der Schale landet und nicht unten im Grill.

Nutella Hörnchen

Es gibt ja nichts über Nutella, vor allem dann, wenn es noch schön lauwarm zerläuft.

Ob in einem Crepes, oder wie in dieser Variante aus einem leckeren frisch gebackenen Hörnchen....

Der Fruit & Dessert Nachtisch Rub von Ankerkraut ist ideal als Topping, und verleiht dem ganzem nochmal einen super leckeren Crunch.

Der Blätterteig selbst ist manchmal etwas störrisch, deswegen haltet euch nur grob an die Zeitangabe im Rezept, und nehmt diese als Anhaltspunkt, es kann natürlich sein das die Hörnchen schon nach 20 Minuten eine schöne Goldgelbe Farbe angenommen haben, und fertig sind.

Zutaten:

  • 1 Päckchen Blätterteig
  • 5 EL Nutella
  • 1 Ei
  • Fruit & Dessert Nachtisch Rub von Ankerkraut


Zubereitung:

Den Blätterteig ausrollen und aus der Platte 5 gleichgroße Dreiecke schneiden.

Anschließend auf jedem der Dreiecke einen Löffel Nutella geben und mit ca. 1cm Abstand zum Rand verstreichen.

Danach die Dreiecke von der breiten Seite zur Spitze aufrollen.

Das Ei verquirlen und mit einem Pinsel die einzelnen Hörnchen bestreichen.

Anschließend denn Rub großzügig darüber streuen.

Den Grill auf indirekte Hitze Vorbereiten. Wärend der Grill vorheitzt am besten einen Pizzastein mit auflegen und diesen mit erhitzen lassen. Wenn der Grill die angestrepte Temperatur erreicht hat, ein Stück Backpapier auf den Pizzastein legen und die Hörnchen bei 180/200 Grad ca. 30-35 min. Backen.

Zum Seitenanfang