Highmountain-Bar-B-Crew

Food Blog

Pulled Pork-Butter and Cheese Baguette

Ein leckeres Baguette, belegt mit allerlei gutem, ist immer ein Highlight wir sind richtige Freunde eines schönen Baguettes vom Grill, in jeder erdenklichen Art der Zubereitung.

In diesem Rezept dreht sich alles um ein absolut fantastisches Pulled Pork Baguette, das in erster Linie schnell gehen soll. Ein schöner Snack zum Feierabend, oder portioniert als kleiner "Come in" Snack, bei eurer nächsten Grillparty.

„Schnell" bedeutet, wenige Zutaten und einfache Zubereitung. Genau das gibt´s in diesem Rezept.

Der Clou ist, neben den super saftigem Pulled Pork, das Kräuterbutterbaguette. Eine Komponente, auf die man ruhig zurückgreifen kann. Auf Grund das, dass Pulled Pork an sich schon vorerhitzt wird, reicht die Zeit, die das Baguette braucht, um schön knusprig zu werden genau aus, um den Käse zu schmelzen. Der Geschmack der sich aus dem zusammenfügen der einzelnen Komponenten ergibt ist einfach ein Gaumenkracher. Das Baguette, ist unglaublich saftig aufgrund der Kräuterbutter, das Pulled Pork an sich, das durch die Soße super saftig und aromatisch ist, die roten Zwiebeln, die einen schönen frischen Crunch abgeben und der Käse, der das ganze schön vollendet. Alles in allem ein super leckeres Baguette.

Zutaten:

  • 1 Kräuter Baguette
  • 1/2 rote Zwiebel 
  • 500g Pulled Pork (Vakuumiert)

65g Mozzarella gerieben


Zubereitung:


Denn Grill auf indirekte Hitze (180/200 Grad) vorbereiten.

In der Zwischenzeit einen Topf mit Wasser aufstellen und auf mittlerer Stufe erhitzen lassen. Wenn das Wasser warm ist, das Pulled Pork hinein geben und aufwärmen lassen.

Während das Pulled Pork langsam erhitzt, die Zwiebel halbieren, schälen und in kleine, feine Würfelchen schneiden und anschließend das Baguette halbieren.

Wenn das Pulled Pork heiß ist (ca. 10-20 min.) den Beutel aus dem Wasser nehmen und vorsichtig öffnen.

Jetzt mit einer Gabel das Pulled Pork auf dem Baguette Boden vollflächig verteilen, darauf ein paar gewürfelte Zwiebeln verteilen und den gerieben Mozzarella darüber streuen und diesen etwas andrücken.

Jetzt den Deckel aufsetzen, andrücken und das Ganze auf den Grill legen.

Nach ca. 8-10 Minuten ist das Baguette auch schon fertig und kann vom Grill genommen werden.

TIPP:

Das Baguette ist schon voreingeschnitten, hierbei ist darauf zu achten das ihr das ganze ziemlich weit unten halbiert damit es nicht im Vorfeld schon auseinanderfällt.

Süßkartoffel Gratin

Gerade jetzt in der feucht/kalten Jahreszeit passen deftige Gratins in verschiedenen Varianten super als Beilage zu einem schönen Braten, einem Steak oder gar zu einer Ente oder einem Hänchen, wir haben heute eine leckere Variante mit der Süßkartoffel für euch.

Den meisten ist die Süßkartoffel als Pommes bekannt, aber auch in einem Gratin schlägt sie sich sensationell gut,  die leichte süße, dazu die Gewürze, der Speck und der knusprige Käse, alles zusammen ergibt einen unverkennbaren Geschmack.

Ein schönes Kontrast Programm zu einem herzhaft/deftigem Stück Fleisch oder zu Geflügel.

Zutaten:

  • 2 Süßkartoffeln
  • 1 EL Butter
  • 50g gewürfelter Speck/Bacon
  • 2 Tl. Don Marcos Wondergreen BBQ Rub
  • 100g Schmand
  •  2 Tl. Don Marcos Potato BBQ Rub
  • 100ml Milch
  • 150g geriebener Käse (Emmentaler)

Zubereitung:

Als erstes die Süßkartoffel schälen und in feine Scheiben schneiden.

Anschließend die Süßkartoffelscheiben in eine Schüssel geben, den Potato Rub darüber verteilen, und alles gut vermischen.

Den Grill auf direkte/indirekte Hitze (180/200 Grad) vorbereiten. Einen kleinen Topf auf die direkte Hitze stellen, die Milch und den Schmand in den Topf geben und verrühren.

Die Butter dazu geben und schmelzen lassen.

Anschließend den Wondergreen BBQ-Rub dazu geben und alles verrühren.

kurz aufkochen, und anschließend den Topf vom Grill nehmen und etwas abkühlen lassen.

Jetzt die Gusseisenpfanne hernehmen und die Süßkartoffelscheiben von außen nach innen überlappend schichten, wenn der Boden bedeckt ist, ein paar Speckwürfel darüber verteilen und die Hälfte der Soße darüber gießen, als nächstes nochmal eine Lage Süßkartoffeln schichten, und den Rest der Soße darüber gießen.

Zum Schluss den geriebenen Käse großzügig darüber verteilen.

Jetzt das Gratin indirekt im Grill platzieren und bei 180-200 Grad für 40 min Backen.

Bärlauch Ball´s gefüllt mit Schinken und Käse

Der Fleischfreie Freitag ist überstanden, genug Schokolade Intus, also wird es aller höchste Zeit, um wieder was herzhaftes zu Vergrillen.... und was passt da besser in die Jahreszeit als was schönes mit Bärlauch. Eine super saftige, Leckere und schnell gemachte Angelegenheit...

Zutaten:

  • 5 grobe Bratwürste
  • 1 Hand voll frischen Bärlauch (ca. 30g)
  • 2 Scheiben Gouda
  • 2-3 Scheiben gek. Schinken


Zubereitung:

Denn Grill auf direkte/indirekte Hitze vorbereiten. Dazu ca. 1 Anzündkamin Kohlen oder Briketts durchglühen.

In der zwischenzeit die Bärlauch-Balls zubereiten: 

Dazu zuerst die Bratwürste der Länge nach einschneiden und den Darm abziehen. 

Als nächstes den Bärlauch waschen, und fein Hacken. Denn Gouda und denn Schinken in kleine Würfelchen schneiden, das Bratwurstbrät zusammen mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben

und alles gut miteinander verkneten, bis eine gute Bindung entstanden ist.

Anschließend aus der Masse 7 gleichgroße Bälle Formen.

Die Bärlauch Ball´s der Reihe nach aufspießen. 

Wenn sich eine schöne Ascheschicht um die Kohlen gebildet hat, die Kohlen in einer hälfte des Grills verteilen und die andere hälfte als indirekte Fläche frei lassen. Das Churrasco-Set von Moesta-BBQ aufsetzen und die Spieße zwischen direkter und indirekter Hitze grillen.

Wenn die Balls eine schöne Kruste entwickelt haben sind sie fertig, und können direkt vom Spieß auf den Teller serviert werden.



Zum Seitenanfang