Highmountain-Bar-B-Crew

Food Blog

Iberico Presa Wrap mit Mango-Frischkäse und Kräuter Salsa

Sommer, Sonne, angenehme Temperaturen, das sind doch die besten Voraussetzungen für einen leckeren frisch/fruchtigen Wrap vom Grill. Hier in Kombination mit einem schönem Stück Iberico Presa. Das Presa ist ein Teilstück aus dem Nacken des Schweins und intramuskulär hervorragend ausgeprägt/marmoriert. Das Iberico hat einen hervorragenden nussig- aromatischen Eigengeschmack. Der in Kombination mit dem fruchtig-cremigem Mango-Frischkäse einfach perfekt harmoniert. Dazu als würziger frische "kick" etwas Chimichurri - Kräuter-Salsa und als "Crunch" ein wenig knackiger Salat.

Das ganze ist super einfach in der Zubereitung, schnell gemacht und absolut lecker. Genau das richtige Sommergericht. Für uns ein absoluter Sommer Hit…

Zutaten:

  • 1 Stück Iberico Presa
  • 1 Päckchen Wraps
  • 1 Romanasalat (Salat-Herz)
  • etwas Salz
  • Mango-Frischkäse ( Rezept siehe Rubrik "Saucen Dips & Toppings" )
  • Chimichurri - Kräuter Salsa​ ( Rezept siehe Rubrik "Saucen Dips & Toppings )



Zubereitung:

Als erstes die Feuerplatte anheizen. Wir nutzen hierfür die Moesta-BBQ Disk.


TIPP: Eine Feuerplatte eignet sich hierbei hervorragend, da man hierbei die Wraps schön anwärmen kann und gleichzeitig die anderen Komponenten in diesem Fall das Fleisch zubereiten kann.


Während die Feuerplatte erhitzt, die einzelnen Zutaten vorbereiten:

Dazu den Salat waschen, den Strunk entfernen und anschließend halbieren. Den halbierten Salat in längliche Streifen schneiden.


TIPP: Längliche Streifen eignen sich bei einem Wrap bestens, da diese beim späteren essen nicht direkt bei jedem Biss herausfallen.


Wenn der Salat vorbereitet ist, das Iberico Presa hernehmen und daraus dünne Scheiben/Tranchen (ca.1cm dicke) schneiden.

Denn Mango-Frischkäse und die Kräuter Salsa im Idealfall am Vortag zubereiten.

Wenn die Feuerplatte gut erhitzt ist, die Tranchen vom Iberico scharf von beiden Seiten anbraten. Dies dauert in der Regel ca. (je nach Hitze der Platte) 1-2 Minuten je Seite.

Wenn die einzelnen Tranchen angeröstet sind, diese in die etwas kühlere Zone der Feuerplatte, nähe Rand, legen und dort kurz nachziehen lassen. Ideal ist es, das Iberico leicht Medium zu Grillen.

Anschließend einen Wrap nehmen und diesen kurz von beiden Seiten auf der Feuerplatte anwärmen. Wenn der Wrap weich wird, kann dieser auch direkt wieder von der Hitze genommen werden.

Jetzt die Wraps zusammenbauen:


Dazu einen erwärmten Wrap nehmen und etwas von dem Salat mittig darauf verteilen.

anschließend ca.1-2 El Mango-Frischkäse darüber verteilen, darauf nun ein paar Tranchen legen und etwas Salzen.

Zum Schluss noch ein wenig von der Chimichurri - Kräuter Salsa darauf verteilen und anschließend eng zusammenrollen.

Denn fertigen Wrap nochmals kurz (ca. 1-2 min) auf die Feuerplatte legen und kurz anrösten und leicht erwärmen.

Danach kann der Wrap von der Feuerplatte und mit Servierte direkt aus der Hand gegessen werden.

Chimichurri - Kräuter Salsa

Eine schöne Kräuter Salsa oder auch Chimichurri genannt, ist eine wahre Explosion an natürlichen Aromen. Der Anwendungsbereich ist so vielfältig, das ein schönes Glas davon, beim Grillen nicht mehr fehlen darf.

Die Kräuter Salsa eignet sich z.B. hervorragend als Topping auf einem Steak. (Nach dem tranchieren etwas auf das Steak geben, gepaart mit der „Beef" Aromatik ein echtes Highlight.)

Aber nicht nur auf einem Steak ideal, sondern auch als Topping auf einem Burger, als Aufstrich auf einem frisch getoastetem Baguette, einfach zum Dippen, oder aber auch zum Anmachen von Salat absolut Fantastisch geeignet.

Hier bei diesem Rezept, spielt die fruchtig- frische Note eine wichtige Rolle. Da wir das Ganze mit etwas Limetten und Orangensaft verfeinern. In Kombination mit den eher kräftig-würzigen Aromen der Kräuter, ist das Zusammenspiel ein absoluter Gaumen-Knaller.

Zutaten:

  • 4 Zweige Koriander
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1 Chilischote
  • 1,5 rote Zwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Limette
  • 1 Orange
  • ca. 100ml Olivenöl (je nach Konsistenz)
  • etwas Salz

Zubereitung:​

Als erstes die Kräuter nach der Reihe Waschen.

Anschließend die Korianderblätter vom Stiel Zupfen und diese fein hacken.

Mit der Petersilie genauso vorgehen wie mit dem Koriander: Die Blätter vom Stiel entfernen und diese anschließend fein hacken.

Denn Schnittlauch in feine Ringe schneiden.

Anschließend die Kräuter zusammen in eine Schüssel geben.

Jetzt die Chili der Länge nach halbieren und die Kerne mit Hilfe eines Messers auskratzen. Jetzt die halbierte, entkernte Chili in feine Würfelchen schneiden und zu den Kräutern geben.

Denn Knoblauch schälen, fein hacken und mit in die Schüssel geben.

Als nächstes die Zwiebeln schälen fein Würfeln und ebenfalls zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben.

Jetzt die Limette waschen, etwas von der schale abreiben und in die Schüssel geben. Jetzt die Abgeriebene Limette halbieren und den Saft zu den anderen Zutaten geben.

Die Orange halbieren, den Saft auspressen und mit in die Schüssel geben und alles einmal gut verrühren.

Jetzt das Olivenöl dazu geben alles gut vermengen und mit einer Priese Salz nach Gusto abschmecken.

Die jetzt fertige Chimichurri in Gläser abfüllen. Am besten 1 Tag ziehen lassen und anschließend direkt genießen.


TIPP:

bei der Zugabe des Öles frei nach Belieben und Konsistenz agieren. Mögt ihr es lieber etwas flüssiger einfach etwas mehr dazu geben oder umgedreht.

Die Haltbarkeit beschränkt sich aufgrund der frischen Zwiebel auf ca. 3-4 Tage.

Zum Seitenanfang