Highmountain-Bar-B-Crew

Food Blog

Pulled Pork Schnecken

Blätterteig Schnecken sind wohl mit das bekannteste Partyfood/Fingerfood das es gibt, in zig Varianten mit div. Füllungen.

Diese Variante mit Pulled Pork, ist ein geschmacklicher Kracher.

Bei dem ersten Bissen merkt man sofort den rauchigen Geschmack und die zarte Konsistenz des Pulled Porks.
Die Texas Style BBQ Sauce von Black BBQ passt hervorragend dazu und sorgt zum einen für denn gewissen schärfe Kick und zum andern natürlich für die Saftigkeit.

Der Käse und die Röstzwiebeln vollenden das ganze.
Alles zusammen harmoniert hervorragend und schmeckt einfach unglaublich lecker.

Das solltet ihr unbedingt mal probieren, denn damit überrascht ihr definitiv jeden auf der nächsten Party.

Zutaten:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 400-500g Pulled Pork
  • 50g Röstzwiebel
  • 3-4 EL Texas Style BBQ Sauce von Black BBQ
  • 100g geriebener Käse


Zubereitung:

Denn Grill auf indirekte Hitze (200 Grad) vorbereiten.

In der Zwischenzeit das Pulled Pork regenerieren, ( vakuumiert gefroren, im Wasserbad erhitzen.)

anschließend denn Blätterteig ausrollen und darauf das Pulled Pork auf der gesamten Fläche gleichmäßig verteilen.

Danach auf das Pulled Pork die BBQ Soße verteilen und darüber die Röstzwiebel streuen.

Zum Schluss den geriebenen Käse großflächig darüber verteilen.

Als nächstes den Blätterteig mit der Füllung der Länge nach aufrollen und in ca. 2-3 cm. dicke Scheiben schneiden.

Die einzelnen Schnecken auf ein Backpapier legen und etwas andrücken.

Die Schnecken im indirekten Bereich des vorgeheizten Grills platzieren und für 20 min Backen.

die Pulled Pork Schnecken vom Grill nehmen und am besten warm servieren.

Flanksteak Sandwich von der Zedernplanke

Ein leckeres Sandwich geht wie ein Burger einfach immer.

Passend dazu haben wir die neue Bacon Aioli von LeJo's feine Küche verwendet.

Wir haben sie bei der Premiere auf der diesjährigen Ruhrpott BBQ probiert, und waren sofort hin und weg und total begeistert.

Eine super leckere Aioli die perfekt zu dem Sandwich passt.

Aber nicht nur das, auch auf Burgern oder als Dip für Wedges Kartoffeln usw, können wir uns die Aioli sehr gut vorstellen, aber jetzt zurück zum Sandwich.

das überbacken auf der Zedernplanke verleiht dem Flanksteak eine schöne, leicht rauchige Note, die dem ganzem den BBQ Charme verleiht.

Dazu der Käse mit den Lauchzwiebeln und der Bacon Aioli schmeckt in der Kombination einfach fantastisch.

Zutaten:

  • 1/2 Flanksteak
  • 1 Baguette
  • 3 Scheiben Cheddar
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 3 Blätter Salat
  • Bacon Aioli von Black BBQ
  • Salz
  • 9 Pfeffer Symphonie


Zubereitung:

Als erstes denn Grill auf direkte starke Hitze mit einer indirekten Zone vorbereiten. 

Anschließend das Flanksteak etwas parieren, die Lauchzwiebeln waschen und halbieren, das untere weiße Stück der Lauchzwiebel in kleine Ringe schneiden.

Wenn der Grill gut vorgeheizt ist, das Flanksteak von allen Seiten auf der direkten Hitze scharf angrillen, (nach der 90/90/90/90 Methode)

Als nächstes das Flanksteak in Tranchen aufschneiden. (Das Fleisch ist zu diesem Zeitpunkt noch English, was aber nicht schlimm ist, da es nach dem Überbacken die gewünschte KT ( ca. 54 Grad) erreicht hat.)

Die Tranchen auf einer Zedernplanke drapieren mit etwas Salz&Pfeffer würzen und den Käse darüber legen. jetzt die Lauchzwiebeln auf dem Käse verteilen.

Die Planke anschließend auf der direkten Hitze platzieren bis sie anfängt zu qualmen. Nach leicheter Rauch entwicklung die Planke in den indirekten Bereich ziehen, und alles für ca. 10min. überbacken lassen.

In der Zwischenzeit das Baguette aufschneiden und leicht angrillen. Die Bacon Aioli auf die Ober- und Unterseite streichen und die Salatblätter auf das Baguette legen.

Wenn der Käse zerlaufen ist, das überbackene Flanksteak auf das Sandwich legen und darüber noch etwas der Aioli geben, Deckel des Baguett´s aufsetzen, etwas andrücken und anschließend direkt genießen.

Pig Wing Sticks

Wer kennt sie nicht, frittierte Mozzarella Sticks, unglaublich lecker, aber irgendwie zu langweilig.

Aus dem Grund haben wir uns natürlich eine Variante mit Fleisch überlegt. dabei raus gekommen sind die Pig Wing Sticks.

Die typischen Eigenschaften eines klassischen Mozzarella Sticks, gepaart mit saftigem Hackfleisch, gewürzt mit dem PigWing Rub von Don Marcos Barbecue der sensationell gut dazu passt, und als Panade, knusprige Tortilla Chips, einfach eine Starke Kombination.

Als Dipping Sauce haben wir die Black BBQ Strawberry Parade von LeJo's feine Küche verwendet, natürlich könnt ihr jede andere Sauce nehmen die ihr am liebsten mögt.
Aber genau diese Sauce fanden wir super passend dazu, die leichte Erdbeernote und der sensationelle Ketchup Geschmack passen hervorragend zu Mozzarella und den Sticks im allgemeinen.

Alles in allem eine sehr gelungene Runde Sache, die einfach Mega lecker ist, und mit Sicherheit gut ankommt.

Zutaten:

  • 200g Tortilla Chips
  • 1 Mozzarella
  • 400g Schweine Hackfleisch
  • 2 Eier
  • 1El Don Marco´s Pig Wing BBQ Rub
  • Black BBQ Strawberry Parade BBQ-Sauce
  • 1 Zip Beutel


Zubereitung:

Zuerst die Tortilla Chips in einen Zip Beutel geben und mit einem Nudelholz zu feinen bröseln mahlen, und diese dann auf einen Teller zum späteren panieren geben.

Als nächstes die 2 Eier verquirlen und auch auf einen Teller oder in ein Gefäß zum panieren geben.

Als nächstes das Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit dem BBQ-Rub ordentlich verkneten.

Anschließend aus der Hackmasse ca. 9 gleichgroße Patties formen (ca.50-60g) 

Den Mozzarella einmal hochkant in der Mitte halbieren und in ca. 1x1 cm Stifte schneiden.

Jetzt einen Pattie nehmen und flach drücken, 1 Stift Mozzarella darauf legen und alles gut verschlossen zusammenrollen.

Das ganze mit den restlichen Patties wiederholen.

Jetzt die einzelnen Röllchen als erstes im Ei wenden und anschließend mit den Tortilla Chips panieren, das ganze insgesamt 2x.

Den Grill auf direkte Hitze vorbereiten und den Wok mittig über den Kohlen platzieren.

Das Öl in den Wok geben und auf ca. 160-170 Grad erhitzen. (die Temperatur sollte nicht höher sein, da sonst die Panade verbrennt und der Mozzarella innen noch Fest und kalt ist.) die Sticks für gut 6-7 min. (je nach Bräunungsgrad) frittieren und anschließend auf einem Küchentuch abtropfen lassen, mit der BBQ- Sauce als Dip servieren, fertig.

Pulled Pork

Es gibt mittlerweile viele Arten und Varianten ein Pulled Pork zuzubereiten.

Wir haben heute für euch eine Variante, die uns so mit am besten gefällt.

Und was soll man sagen, wir wurden nicht enttäuscht, es war der absolute Hammer.
Das Ergebnis hätte nicht besser sein können, wir waren total begeistert.

saftig, knusprig, rauchig, all die Eigenschaften die man an ein gutes Pulled Pork stellt, konnten erfüllt werden.

Zutaten:

  • 1 Schweinenacken
  • 150 ml Coca Cola Cherry
  • ca. 1 EL Sriracha Sauce
  • Cherry Chipotle BBQ-Rub von Ankerkraut ( alternativ einen nach Wahl)
  • Marinierspritze


Zubereitung:


Als erstes in eine Schüssel das Cola und die Sriracha Sauce geben, und alles miteinander verrühren, so dass sich die Sauce mit dem Cola bindet.

Als nächstes denn Schweinenacken mit der Cola Mischung Punktuell Spritzen, bis die Flüssigkeit komplett aufgebraucht ist.

Jetzt denn Nacken mit dem Rub rundherum Würzen und für 2-3 Std. im Kühlschrank Marinieren lassen.

Den Smoker in der Zwischenzeit auf 110/120 Grad einregeln und den Nacken darauf platzieren.

(je nach belieben Wood Chips/Chunks auf die Kohlen geben, für das gewünschte Raucharoma.)

Den Nacken mit einem Kernthermometer versehen, und bis zu einer KT von 94/95 Grad garen.

Zum Seitenanfang