Highmountain-Bar-B-Crew

Food Blog

Gefüllte Onion Bacon Rings

Ein (fast schon) Grillklassiker. 

leckere Zwiebelringe, ob nur mit Bacon ummantelt, oder wie in diesem Rezept, gefüllt mit einer leckeren, mit Pork Powder gewürzten Hackfleisch-Käse Füllung.

Die Zwiebel gehört für uns, neben dem Bacon, zu der Art von Lebensmittel, das nahezu immer geht. Die leicht süßliche Note, die beim Grillen/Braten entsteht ist einfach phantastisch. 

Bei diesem Rezept bedarf es nicht viel an Worten. Wir sagen nur Zwiebel / Bacon / Hackfleisch / Käse. 

Das in Kombination ist einfach ein Gedicht.

Das schöne hierbei ist, das am Ende des Grillens die Zwiebel noch einen leichten Biss und somit noch eine schöne Struktur behält.
Der Bacon ist leicht kross und die Glace verleiht den typischen BBQ Charme. Im Inneren wartet eine schön saftige Kombi aus Hackfleisch Gewürz und Käse.

Das solltet ihr auf jeden fall mal probieren.

Zutaten:

  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 80g Cheddar
  • 2 Packungen Bacon
  • 1 EL Don Marcos Pork Powder
  • 300g gem. Hackfleisch
  • BBQ Sauce nach Wahl


Zubereitung:

Den Grill auf indirekte Hitze (180-200 Grad) vorbereiten.

in der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und anschließend, vorsichtig die einzelnen Ringe herausdrücken.

Wenn ihr die Ringe ausgelöst habt, die einzelnen Ringe so zusammenlegen das ihr einen großen Ring außen und einen kleinen inneren Ring habt. Das ganze so zusammenbauen das ihr am Ende 6 Ringe habt.

Jetzt den Rest der Zwiebel fein Würfeln, und den Cheddar in feine Würfelchen schneiden.

Anschließend das Hackfleisch in eine Schüssel geben, die gewürfelten Zwiebeln und den Cheddar dazu geben, den Rub darüber verteilen und alles gut miteinander verkneten.

Wenn alles schön verknetet ist, die Masse in den Zwischenraum der Zwiebelringe drücken.

Wenn die Masse schön in den Zwiebelringen verteilt ist, die einzelnen Ringe mit 2-3 Scheiben Bacon (je nach Größe) Umwickeln.

anschließend die einzelnen, Ummantelten Ringe, indirekt in den Vorgeheizten Grill platzieren.

Nach 20 min. die Onion-Bacon Rings mit der BBQ Sauce glasieren. Nach weiteren 10 min. nochmals glasieren. Nach einer Gesamt Grillzeit 35-40 min. Sind die Onion-Bacon Rings fertig und können direkt vom Grill serviert werden.

Kachelfleisch Rouladen

Ganz genau, Rouladen vom Schwein. Super lecker und butterzart.

Das Kachelfleisch, das am Schlossknochen sitzt, war (1 Woche) gereift und ist (nur) gegrillt, schon super zart und absolut lecker.

aber als Roulade, mit einer klassischen Füllung, ein Traum.Ein echtes Highlight 

Da das Schweinefleisch an sich ja relativ geschmacksneutral ist, haben wir für den Geschmack, neben dem Rub, einen schönen Glenfiddich Single Malt Whiskey Chunk auf die Kohlen gegeben, um eine ganz leichte, rauchige Note an das Fleisch zu bekommen.

und man muss sagen, die Kombination war hervorragend.

Die durch den Senf und die Gurken eher würzigen Rouladen, mit dem dezent, süßlichen Raucharoma, ergibt eine super leckere Kombination, die ihr unbedingt mal ausprobieren solltet.

Zutaten:

  • 4 Stk. Kachelfleisch
  • Räucher Chunks
  • 4 Scheiben Bacon
  • Bindfaden
  • 4 Gewürzgurken
  • Senf
  • Don Marcos Pigwing Rub


Zubereitung:

Denn Grill auf direkte/indirekte Hitze 180/200 Grad vorbereiten.

In der Zwischenzeit die Rouladen herstellen:

dazu die einzelnen Kachelfleisch Stücke auf einem Brett ausbreiten und ein Stück Klarsichtfolie darauf legen. Als nächstes mit einem Fleischklopfer vorsichtig die einzelnen Stücke flach klopfen.

anschließend auf die einzelnen Stücke etwas Senf geben und diesen darauf verreiben. Als nächstes eine Scheibe Bacon mittig auf ein Stück Kachelfleisch legen.

Jetzt die Gewürzgurken in feine Scheiben schneiden und auf die einzelnen Rouladen legen.

Die Rouladen vorsichtig eng zusammen Rollen und mit Bindfaden fixieren.

Wenn die Rouladen fertig sind, rundherum mit dem Rub würzen. Als nächstes auf die Kohlen des Vorgeheizten Grills einen Räucher-Chunk geben.

Wenn der Chunk anfängt zu Rauchen die Rouladen indirekt im Grill platzieren und für 30-35 min. Smoken.

Nach 35 min. die Rouladen in den direkten Bereich legen und sie Rundherum scharf angrillen.

Anschließend Servieren.

Bacon Wrapped Sausage Poppers

Ein schönes Fingerfood, das ihr in Handumdrehen vorbereiten, und für eure Gäste als Appetizer reichen könnt.

Was gibt es denn schöneres, als wenn man bei Freunden zum Grillen Eingeladen ist, und man bekommt Vorweg, einen kleinen Snack. Wir finden das Klasse.

Und aus diesem Grund, haben wir uns für euch, ein schönes Fingerfood vom Grill überlegt, damit ihr eure Freunde beim nächsten Grillen, genauso Überraschen könnt, wie wir immer Überrascht sind, wenn es solche kleinen Leckereien gibt.

Für die Sausage Poppers benötigt ihr lediglich 4 Zutaten, und genau das ist das Schöne daran, ihr könnt sie direkt am Grill, Live zubereiten, ohne viele Handgriffe und ohne viel Aufwand.

Die leicht angeröstete Bratwurst, mit dem schön zerlaufenem Käse, und der warmen/cremigen Frischkäse Füllung, das Ganze mit einer Hülle aus Bacon ein Traum.

Zutaten:

  • 2 dicke, grobe Bratwurste (roh)
  • 2 Päckchen Bacon
  • Frischkäse nach Wahl (z.B. mediterran/ BBQ oder Kräuter)
  • 1 Packung geriebenen Mozzarella


Zubereitung:

Denn Grill auf direkte/indirekte Hitze (180/200 Grad) vorbereiten.

In der Zwischenzeit die Bratwurste in ca. 2 cm dicke Stücke schneiden. Wenn der Grill heiß ist, die Bratwurststücke von beiden Seiten auf der direkten Hitze scharf angrillen.

Nach dem angrillen die Stücke vom Grill nehmen und etwas auskühlen lassen. Als nächstes je 1 Scheibe Bacon um die Bratwurststücke wickeln.

Wenn eine Scheibe nicht ausreicht ruhig eine 2 dazu nehmen.

Als nächstes den Frischkäse mit einem Löffel in die Öffnung Füllen und etwas andrücken.

Zum Schluss etwas von dem geriebenen Käse auf den Frischkäse streuen und leicht andrücken.

Jetzt die Sausage Poppers indirekt im Grill platzieren und für 15-20 min. indirekt Garen.

Wenn der Käse anfängt zu zerlaufen, die Bacon Wrapped Sausage Poppers vom Grill nehmen und direkt heiß servieren.

Chessy Egg Balls

Eine super leckere Nummer, die optisch wie auch Geschmacklich ein echtes Highlight auf eurer nächsten Grillparty ist.

Die Chessy Egg Balls eignen sich wunderbar als Starter vorweg oder aber auch als vollwertiges Gericht mit z.B. Rosmarinkartoffeln und Grillgemüse oder einfach nur mit ein paar schönen Salaten und einem Stück Baguette...

Die Kombination, Hackfleisch mit Bacon, ist alleine ja schon der Knaller, aber darin noch ein gefülltes Ei mit Käse, dazu noch die rauchig süße Note der BBQ-Sauce ...einfach ein Traum

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 1 EL Frischkäse
  • 2 EL geriebener Käse
  • 1 Tl Rühreigewürz von Ankerkraut
  • 2 EL Magic Dust BBQ-Rub von Ankerkraut
  • 500g gem. Hackfleisch
  • Georgia Style BBQ-Sauce von LeJo´s feine Küche
  • 1 Päckchen Bacon


Zubereitung:

Als erstes einen Topf mit Wasser aufstellen und zum Kochen bringen.

Darin die Eier hart kochen, anschließend abschrecken und schälen.

Die geschälten Eier halbieren und das Eigelb vorsichtig entfernen.

Den Frischkäse mit dem geriebenen Käse und dem Rühreigewürz in eine Schüssel geben und alles gut miteinander verkneten.

Die halbierten Eier mit der Käsemasse füllen, und anschließend wieder zusammen setzen.

Als nächstes das Hackfleisch in eine Schüssel geben und den Magic Dust Rub darüber streuen, und alles miteinander verkneten.

Die Hackfleischmasse vierteln und flache Patties Formen, ein Ei auf das Patie setzen und vorsichtig zu einer geschlossenen Kugel Formen.

Anschließend mit 2 Scheiben Bacon (überkreuzt) die einzelnen Kugeln einwickeln.

Denn Grill auf indirekte Hitze (150-160 Grad) einregeln, und die Chessy Egg Balls indirekt im Grill platzieren.

Nach ca. 20 min. anfangen die "Balls" das erste mal zu glasieren nach 30 min ein weiteres mal glasieren und nach ca. 40 Minuten sind die Chessy Egg Balls fertig.

Breakfast Muffins

Mit das wichtigste um gut in den Tag zu Starten ist doch ein schönes Frühstück.

Und dafür braucht es nicht viel, neben dem Kaffee, noch genau 3 Zutaten: Toast/Bacon und Ei

Die 3 Komponenten haben wir zusammen gepackt, und den schönes "All in One" Frühstück gezaubert.

Was neben einem gutem Frühstück noch wichtig ist, es muss schnell und einfach gehen.

Und genau das ist bei diesem Rezept der Fall.

Die Muffins sind ruck zuck gemacht, und einfach mega Lecker.

Obenrum knusprig, und innen super saftig.

Der Bacon sorgt für eine schön Salzige Note, und das Rührei Gewürz von Ankerkraut on Top, rundet das ganze perfekt ab.

Alles in allem ein schnell gemachtes Frühstück, das mit Sicherheit bei der ganzen Familie super ankommt.

Zutaten:

  • 6 Scheiben Toast
  • 6 Scheiben Bacon
  • 6 Eier
  • Rührei Gewürz von Ankerkraut


Zubereitung:

Den Grill auf 200 Grad indirekte Hitze vorbereiten.

Von den Toastscheiben rundherum die Rinde entfernen, anschließend die Scheiben einmal längs, und einmal quer halbieren, so das ihr 4 gleich große Stücke erhaltet.

Pro Muffin braucht ihr eine Toastscheibe, sprich 4 Teile. Die Muffinform Fetten, und 1 Stück Toast als Boden in die Form Drücken.

Anschließend je 3 Stücke Toast hochkant in die Form legen, und leicht am Rand andrücken.

Jetzt je eine Scheibe Bacon zu einem Ring Formen, und in die einzelnen Formen legen.

Als nächstes das Ei in den Bacon Ring geben.

Zum Schluss das Ei mit dem Rührei Gewürz schön Würzen.  

Die Muffinform in den indirekten Bereich des Grills stellen, und für ca. 20-25 min. Backen.

Wenn die oberen Ecken des Toasts leicht angeknuspert sind, und das Ei gestockt ist, sind die Muffins fertig.

Mafia Coffee Beef Rolls

Vor längerem haben wir die Bacon French Rolls von Klaus, von Klaus grillt mal probiert, und waren so begeistert und Inspiriert, das wir uns mal eine Version mit *BEEF* überlegt haben.

Diejenigen die die Bacon French Rolls kennen, und schon probiert haben, werden diese Variante mit Sicherheit lieben.

Die Kombination aus dem Mafia Coffee Rub von Don Marcos Barbecue und der Grill und Buchenholz BBQ-Soße von BBQUE harmonieren super miteinander, und geben dem ganzem eine schön rauchige Note.

Zutaten:

  • 4 Scheiben Toastbrot (American Toast)
  • 250g Hackfleisch vom Rind
  • 2 Eier
  • 2 Päckchen Bacon
  • 2,5 EL Mafia Coffee Rub von Don Marco´s
  • BBQUE Grill und Buchenholz


Zubereitung:

Als erstes die Rinde von den Toastscheiben abschneiden, dann die einzelnen Scheiben mit einem Nudelholz flach ausrollen.

Als nächstes das Hack in eine Schüssel geben, mit dem Rub bestreuen und alles ordentlich verkneten.

Die Hackmasse auf die 4 Toastscheiben aufteilen, und über die komplette Fläche schön verteilen und vorsichtig aufrollen.

(aufpassen das sie nicht zu stramm gerollte werden und brechen.)

Jetzt die 2 Eier Verquirlen und die einzelnen Rolls rundherum mit dem Ei benetzen. (das bewirkt dass der Bacon schön haften bleibt.)

Jetzt eine Scheibe Bacon nehmen und um den Anfang und das Ende legen, die andern Scheiben so lange drumherum wickeln, bis die Rolls komplett mit dem Bacon ummantelt sind.

Den Grill auf 180 bis 200 Grad (indirekte Hitze) vorbereiten, die Rolls im indirekten Bereich platzieren, und für 20 Minuten Grillen.

Nach den 20 Minuten die BBQ Sauce darüber Pinseln und nochmal für 5 min indirekt Grillen lassen. FERTIG


Gekräutertes Schweinefilet im Bacon Mantel

Das Grillen auf der Zedernplanke ist eine super Geschichte.

Durch das gezielte angrillen der Planke, entwickelt sich ein richtig milder angenehmer Rauch, der in das Grillgut übergeht, und ihm eine richtig feine Rauchnote verleiht.

Auch für diejenigen interessant die nicht direkt mit Woodchip´s und Chunks Räuchern können, aufgrund der Nachbarn

oder auch für die, die einen Gasgrill besitzen und trotzdem eine schöne Rauchige Note an ihrem Grillgut haben möchten.

Kurz zur Vorgehensweise zum Grillen mit der Planke:

Zu aller erst nehmt ihr euch die Planke und legt sie für ca. 1 Std (besser 2 Std.) in Wasser ein, so dass sie komplett mit Wasser bedeckt ist. Am besten mit einem Glas beschweren.

Das Wässern bewirkt dass das Holz sein Aroma langsamer an das Grillgut abgibt, und die Planke nicht zu schnell verbrennt.

Zum Wässern könnt ihr natürlich, je nach Gusto, und Produkt statt Wasser Z.B auch einen Weißwein nehmen...

Nach dem Wässern, die Planke auf die direkte Hitze legen und solange dort liegen lassen bis sie zu Knistern und zu Qualmen beginnt, wichtig ist das sie nicht Brennt, sondern wirklich nur Qualmt, anschließend in den indirekten Bereich legen.

Das Grillen auf dem Zedernholzbrett ist keine Kunst, wenn man ein paar Punkte beachtet, kann man vielen Lebensmitteln eine schöne Rauchige Note Verpassen.

Fazit zum Filet:

Durch das indirekte Grillen bis zu einer KT von 65 Grad bleibt das Filet super saftig, man schmeckt schön die Kräuter raus und man hat eine angenehme leicht süßliche Rauchnote, super Lecker.

Zutaten:

  • 1 Schweinefilet
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 El Olivenöl
  • # Smoke von Ankerkraut
  • 2 El Pinienkerne
  • 2 Päckchen Bacon


Zubereitung:

Die Pinienkerne in eine Pfanne geben, und langsam anrösten, in der zwischenzeit den Knoblauch schälen, und fein hacken.

Die Krauter fein hacken und mit dem Knoblauch und dem Olivenöl in eine Schüssel geben, und alles miteinander vermischen.

(von der Menge sollten die Krauter ungefähr 2 EL ergeben.)

Anschließend das Schweinefilet hernehmen und die Silberhaut entfernen.

Eine Tasche vom Filetkopf (dicke Seite) bis zum flachen unterem Teil vorsichtig einschneiden, nicht durchschneiden, und mit dem #Smoke BBQ-Rub rundherum würzen.

Jetzt in die eingeschnittene Tasche die Kräutermischung verteilen und die Pinienkerne darüber geben.

Den Bacon auf einem Brett auslegen, und das Filet darin einrollen.

Denn Grill auf direkte/indirekte Hitze ( 180 Grad) Vorbereiten, die Zedernholzplanke auf die direkte Hitze legen, und so lange liegen lassen, bis sie zu Qualmen beginnt.

Danach die Planke in die Indirekte Zone Legen, und das Schweinefilet von allen Seiten scharf angrillen.

Nach dem angrillen das Filet auf die Planke legen, und bis zu einer KT von 65 Grad indirekt Grillen. anschließend noch 5 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Gesmokter Schweinenackenrollbraten mit Bacon-Zwiebel-Hackfleischfüllung

Durch das Garen bei einer Temperatur um die 130 Grad, bleibt der Nacken am Ende super saftig, abgerundet mit einer schönen Rauchigen Note, Geschmacklich ein Gedicht.

Als Beilage z.B. einen Salat mit einem schönen Baguette ... mehr braucht es eigentlich nicht.

Eine kleine Anmerkung, das Rezept ist auf einen halben Nacken gerechnet, wenn ihr einen ganzen habt, einfach die einzelnen Zutaten verdoppeln.

Zutaten:

  • 1/2 Schweine Nacken
  • 500g Hackfleisch vom Schwein
  • 2-3 Zwiebeln
  • 2 Päckchen Bacon
  • BBQ-Rub nach Wahl
  • Bindfaden oder Bratennetz
  • Wood Chips/Chunks
  • Frischhalte Folie


Zubereitung:

Den Nacken bis zur Mitte einschneiden, dann aufklappen, und links und rechts ebenfalls nochmal einschneiden, so das am Ende eine schön große gleichmäßige Fläche entsteht.

Als nächstes denn Bacon Würfeln, die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden.

Die Pfanne erhitzen und den Bacon zusammen mit den Zwiebeln andünsten und anschließend etwas auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Hackfleisch in eine Schüssel geben 2-3 EL BBQ-Rub dazu geben, und mit den angedünsteten Bacon/Zwiebeln ordentlich vermischen.

Den Nacken beidseitig würzen, anschließend die Hackmasse auf die Schnittseite geben und gleichmäßig verteilen.

Als nächstes den Braten kompakt zusammen Rollen, und in ein Braten-Netzt geben, wenn ihr das nicht zur Hand habt, könnt ihr ihn auch mit Bindfaden abbinden.

Denn Braten in Frischhalte Folie einwickeln, und für 24 Std. in den Kühlschrank.

Denn Grill auf indirekte Hitze 120-130 Grad vorbereiten. Wenn der Grill die erzielte Temperatur erreicht hat, ein paar Wood-Chips/Chunks  auf die Kohlen geben. Wenn diese beginnen zu qualmen, den Rollbraten im indirekten Bereich platzieren und bis zu einer Kerntemperatur von 74 Grad Garen. (Dauer ca. 2,5 - 3 Std.)

Leberkäse-Bacon Burger

Stilbruch ? Nein, freie Interpretation. Die schönsten und leckersten Burger Kreationen entstehen in der Spontanität. So auch hier. Man kombiniert das auf das man eben mal Lust hat. So ist dieser Burger entstanden. Geschmacklich eine Offenbarung die absolut lecker ist. saftiger Patty mit schmelzendem Käse, knusprigen Bacon und der rauchig-süßen Note der BBQ Glace das ganze zwischen einem fluffigen Bun gepackt... Absolut lecker.

Zutaten:

  • 1 Burger Bun
  • 200g Leberkäsebrät
  • 1 Päckchen Bacon
  • 2 Scheiben Cheddar
  • 1 El #Smoke von Ankerkraut ( oder einen eurer Wahl)

Für die Glace:

  • 3 EL BBQ-Sauce (nach Wahl)
  • 2 EL Ahornsirup


Zubereitung:

Denn Grill auf indirekt hohe Hitze (200-250 Grad) vorbereiten

Das Leberkäsebrät in eine Schüssel geben den Cheddar hineinbröseln, und den BBQ-Rub dazu geben.

Alles gut miteinander vermischen, so dass eine gute Bindung entsteht.

Dann eine Tapasschale, oder einen Burgerring nehmen, und rundherum mit Bacon auslegen.

Die Brätmasse hineingeben, und alles gut verschließen.

Das Patty indirekt für 30-35 min. Grillen und dabei nach je 10 min. Glacen.

Zum Schluss das Bun kurz mit aufknuspern, zusammen bauen, und Fertig ist der Lebekäse-Bacon-Burger.

Zum Seitenanfang