Smoked Wagyu Rib Fingers

saftig, rauchig und unglaublich lecker.

Rib Fingers bedeutet in den USA so viel wie, ausgelöstes Zwischenrippenfleisch, meistens landet dieses in der Burgerherstellung. Meistens, aber nicht immer.

Wir haben hier ein paar schöne Wagyu F1 Rib Fingers von der Metzgerei Faber Feinkost.

Eine Kreuzung japanischer Tajima-Rinder mit den kräftigen Angus-Tieren. Ein perfektes Zusammenspiel aus der Traumhaften Marmorierung des Wagyus und der kernigen Note des Angus Rindes.

Rib Fingers sind eine "schnellere" alternative zu den normalen Spareribs/ St. Louis Cut Ribs oder Beef Ribs, denn sie brauchen in der Zubereitung gut die Hälfte an Zeit, stehen aber geschmacklich den andern in nichts nach.

Eine perfekte Kombination aus: Rauch / Rub / Glace

Gewürzt haben wir mit dem Texas Rub, der hervorragend mit seiner eher süßlichen Note dazu passt. Denn Geschmacklichen Gegenpart bringt die Glace in Form der BBQ Sauce mit der würzig/fruchtigen Note, all umfassend legt sich durch die Glenfiddich Single Malt Whisky Chunks eine leichte/ süßlich und wahnsinnig Aromatisches Note auf dem Fleisch nieder.

Eine phantastische Kombination.

Zutaten:

  • ca. 1 kg Rib Fingers
  • Don Marcos Texas Rub
  • BBQ Sauce


Zubereitung:

Zuerst den Grill auf indirekte Hitze (120 Grad) vorbereiten.

In der Zwischenzeit die Rib Fingers aus der Kühlung nehmen, etwas trockentupfen und in eine Schüssel geben.

Als nächstes den BBQ Rub (großzügig) darüber verteilen und alles gut einmassieren.

Wenn der Grill die gewünschte Temperatur erreicht hat, ein paar Chunks auf den Kohlen verteilen (2 Stk) die einzelnen Rib Fingers darauf platzieren und für 1 1/2 - 2 Std Räuchern.

Nach 2 Stunden denn Deckel öffnen und die Rib Fingers anfangen zu Glasieren. Dazu auf die einzelnen Rib Fingers etwas BBQ Sauce geben und diese mit Hilfe eines Pinsels verstreichen.

Das ganze 2 mal wiederholen. (20min. 20min. 20min.)

Nach ca. 3 Stunden sind die Rib Fingers fertig. (Die Garzeit ist ein Richtwert. Da die einzelnen Rib Fingers unterschiedlich groß bzw. dick sind.)

Während des Glasierens einfach mal auf die Rib Fingers drücken, wenn diese schön weich und zart sind, sind sie fertig und können direkt vom Grill

serviert werden.
Baby Back Ribs
Kalbssteak Sandwich mit Avocado- Mayonnaise

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 02. Juli 2020
Zum Seitenanfang