Pulled Pork Pasta

Eine schöne Variante Pulled Pork mal etwas anders in Szene zu setzten...

Wenn wir Pulled Pork machen, dann in der Regel gleich ein paar Nacken mehr.
Vakuumiert und eingefroren, hat man immer eine Portion parat, wenn einem mal Spontan danach ist.

Und uns war danach, aber nicht klassisch auf einem Bun mit Coleslaw,  sondern in einer leckeren Pasta Variante.

Zutaten:

  • 1 Gemüsezwiebel
  • 500g Pulled Pork
  • 1 Chilischote
  • 250g Spagetti
  • 1 Doste gestückelte Tomaten
  • Öl
  • 3 EL Balsamico
  • 2 EL Ahornsirup
  • 3 EL BBQ-Sauce (nach Wahl)
  • 1 EL Magic Dust BBQ-Rub (Ankerkraut)


Zubereitung:

Zuerst einen AZK (Anzündkamin) mit Kohle vorbereiten und diesen entzünden.

In der Zwischenzeit einen Topf mit Wasser aufstellen, und die Spagetti nach Anleitung Kochen.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden und die Chilischote in feine Ringe schneiden.

Wenn die Kohlen durchgeglüht sind, denn Grill auf direkt starke Hitze vorbereiten und einen Wok direkt über den Kohlen platzieren.

Wenn der Wok heiß ist, etwas Öl hinein geben und die Zwiebel glasig andünsten.

Anschließend mit dem Balsamico dem Ahornsirup und der BBQ-Sauce ablöschen und kurz aufkochen lassen.

Als nächstes die Tomaten und die Chili dazu geben, unterrühren, und mit dem Magic Dust BBQ-Rub würzen. 

Alles für ca. 5-10 min. dicklich einkochen lassen.

Jetzt das Pulled Pork zu der Sauce geben und unterheben und für weitere 5-10 min. erwärmen.

Zum Schluss die Spagetti dazu geben und alles ordentlich vermischen, nochmals kurz erhitzen und auf dem Teller servieren.

Texas Meatball Pfanne
Mediterran gefüllte Tomaten mit Couscous

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 26. Januar 2020
Zum Seitenanfang