Iberico Presa mit asiatisch-gegrilltem Lauch und Süßkartoffelrösti

Feuerplatten sind prädestiniert um darauf spielend leicht ganze Gerichte zuzubereiten.

Es macht einfach immer wieder unglaublich viel Spaß darauf zu Grillen. Wir haben uns in diesem Rezept eine Variation bzw. ein Gericht überlegt, wo der Hauptdarsteller ein schönes Stück Presa vom Iberico Schwein ist.

Iberico, eine Schweinerasse, die aus Spanien stammt, dort in den Korkeichenhainen lebt und mit Eicheln gemästet wird. Daraus ergibt sich eine einzigartige Geschmacksausprägung und ein sehr aromatischer Fettanteil, der sich natürlich enorm auf die Saftigkeit auswirkt.

Wir haben heute das Iberico Presa. Das Presa ist ein Teilstück, das aus dem Nacken des Tieres gewonnen wird. Man hat hierbei eine sehr schönen intramuskulären Fettanteil der sich quer durch das ganze Stück zieht und der somit dafür sorgt das es am Ende ein super aromatisches Geschmacksbild ergibt.

Schweinefleisch ist an sich ein Produkt das mit nahezu allen erdenklicken Komponenten variiert werden kann. Wir haben uns hierbei eine etwas asiatisch angehauchte Variante überlegt die im Zusammenspiel unglaublich lecker ist.

Die Kombination aus dem Lauch, der durch das Grillen eine schöne süße entwickelt, etwas mariniert mit dem Asia Rub von Don Marcos Barbecue und veredelt mit der Lumi Lumi Marinade von Sydney und Frances, passt super zu den auch eher süßlichen aber würzig abgeschmeckten Süßkartoffelrösti. Das Iberico Presa, was an sich eine ehr nussig/buttrige Note mit sich bringt, passt perfekt in dieses Zusammenspiel.

Zutaten:


  • 1 Iberico Presa
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 Ei
  • 2 El Don Marcos Potato
  • 1 El Don Marcos Asia
  • 1-2 El The Original Australien Lumi Lumi Marinade von Sydney & Frances
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer


Zubereitung:

Als erstes die Feuerplatte aufheizen.


In der Zwischenzeit die Rösti vorbereiten.

Dazu Die Süßkartoffel schälen, waschen und anschließend mit einer Reibe in feine Streifen Reiben.

Zu der geriebenen Süßkartoffel, 1 Ei geben, mit dem Potato Gewürz ​würzen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Vom Lauch das obere Stück abschneiden, den Strunk entfernen und etwas abwaschen.

Wenn die Feuerplatte gut aufgeheizt ist, das Iberico Presa von allen Seiten scharf anbraten, damit schöne Röstaromen entstehen. 

Wenn das Presa beidseitig schöne Röststoffe angenommen und eine Kruste erhalten hat, das ganze in den etwas kühleren Bereich der Feuerplatte legen, und auf eine Kerntemperatur von ca. 60-63 Grad ziehen lassen.


Während das Presa auf die gewünschte KT zieht, den Lauch auf die Feuerplatte legen und ringsherum schön Grillen.

Wenn der Lauch anfängt, oberflächlich schön schwarz zu werden, wenden und das ganze so lange wiederholen bis alle Seiten schön Farbe genommen haben.

Wenn der Lauch weich ist, ist dieser fertig und kann von der Feuerplatte genommen werden.


Jetzt vom Lauch die äußerste, dunkle Schale entfernen und anschließend in feine Ringe schneiden.

Die geschnittenen Ringe in eine Schüssel geben, den Asia Rub dazu geben und mit ca. 1-2El Lumi Lumi Marinade abschmecken.

Die Schüssel mit dem Lauch auf eine etwas kühlere Zone der Feuerplatte stellen und dort lauwarm ziehen lassen.


Als nächstes geht´s an die Rösti:

Dazu die Feuerplatte etwas Ölen, die Vorbereitete Röstimasse mit einem Esslöffel portionieren, auf die Feuerplatte geben und leicht andrücken.

das ganze mit der restlichen Masse wiederholen.

Die Rösti ca. 3-4 Minuten von jeder Seite angrillen und anschließend im äußeren Bereich der Feuerplatte etwas ziehen lassen.


Wenn die Rösti soweit gegrillt sind, sollte das Presa seine Kerntemperatur. erreicht haben und es geht ans anrichten.


Dazu den marinierten Lauch von der Feuerplatte nehmen und etwas davon auf einem Teller anrichten.

Das Presa hernehmen und dieses in dünne Tranchen schneiden und auf dem davor angerichteten Lauch Legen und mit etwas Salz und groben Pfeffer würzen.

Jetzt 1-2 Rösti nehmen und daneben anrichten und anschließend servieren.

Pulled Pork-Butter and Cheese Baguette
Kokospancakes mit lauwarmen Orangenfilets und gegr...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 17. Oktober 2019
Zum Seitenanfang