Gefülltes Naan Brot mit Curry Chicken

Ein richtig leckeres "auf die Hand" Gericht, das man schön als Snack direkt von der "Platte" reichen und genießen kann.

Nach dem letzten Rezeptbeitrag, wo wir das Naan-Brot als Grundlage für einen mediterranen Belag genutzt haben, kam uns spontan die Idee das Ganze als „Tasche" zu füllen, da der Naan Brotteig an sich, die besten Voraussetzungen dazu hat, er ist A; sehr stabil und lässt sich B: hervorragend verarbeiten.

Gesagt, getan:

Für die Füllung haben wir uns ein richtig schönes "Spicy" Curry-Chicken einfallen lassen, da wir in dem Indisch/asiatischem Bereich, wo das Naan Brot seinen Ursprung hat, bleiben wollten.

Die Schlussendliche Kombination die sich aus dem saftig/würzigem Curry im Naan-Brot entwickelt hat, ist wirklich super lecker geworden,

Das Curry-Chicken ist, durch den Ingwer, die Sojasauce, die Zwiebenl und dem Knoblauch unglaublich aromatisch. Die schärfe, die durch die Currypaste erzeugt wird, wird durch die Sahne und natürlich dem Naan Brot schön abgefangen und schmeckt in Kombination als gefüllte Tasche einfach super lecker.

Zutaten für den Naan Brot Teig:

  • 250g Mehl 405/00
  • 1 El Zucker
  • 90ml Milch
  • 1/2 TL Salz
  • 75g Natur Joghurt (3,5 % Fett)
  • 1 El Öl
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 1/2 Tl schwarzer Kümmel (gemahlen)
  • 1/2 Tl Backpulver


Zubereitung:

Die Milch in eine Schüssel geben, 0,5 El Zucker und die Hefe dazu geben und für ca. 20 min ruhen lassen bis die Hefe sich aufgelöst hat und die Mischung anfängt zu schäumen.

In der Zwischenzeit das Mehl in eine große Schüssel geben, Salz und Backpulver dazu geben und alles untermischen. Jetzt den restlichen Zucker, die Milch mit der aufgelösten Hefe, den Joghurt, das Öl und den schwarzen Kümmel zu dem Mehl geben und alles ca. 10-12 min gut durchkneten bis der Teig glatt und geschmeidig ist.

Wenn der Teig schön glatt und geschmeidig ist, etwas Öl in eine Schüssel geben, den Teig darin etwas wenden und anschließend die Schüssel mit Frischhaltefolie bedeckt an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen.

Wenn der Teig sein Volumen verdoppelt hat, in nochmals gut durchkneten. Zum Schluss den Teig in die gewünschten Größen Portionieren und verarbeiten.

Zutaten für die gefüllten Naan Brot Taschen:

  • 500g Hähnchenbrust
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 200 ml Geflügelfond
  • 2 El Sojasauce
  • 20g frischen Ingwer
  • 100 ml Sahne
  • 2,5 El Don Marcos Crazy Chicken
  • 1/2 Paprika rot
  • 1 EL rote Curry Paste
  • 3 rote Zwiebeln
  • 1/2 Paprika gelb
  • Naan-Brot Teig


Zubereitung:

als erstes die Feuerplatte anheizen:

In der Zwischenzeit die Hähnchenbrust halbieren und in ca. 1x1 cm Würfel schneiden.

Die Hähnchenbrust Würfel anschließend in eine Schüssel geben, die Sojasauce darüber geben, den Crazy Chicken Rub darüber verteilen und alles gut miteinander vermischen.

Das marinierte Hähnchen, bedeckt für ca. 1 Std. im Kühlschrank ziehen (marinieren) lassen. Als nächstes die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken, die Paprika halbieren, waschen und in Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken.

Wenn die Feuerplatte heiß ist, die marinierten Hähnchen Würfel und das Gemüse scharf anbraten. Wenn das Hähnchen und das Gemüse schön Farbe genommen hat, die rote Curry Paste darüber verteilen und alles gut miteinander vermischen. 

Als nächstes mit dem Fond ablöschen, die Sahne nach und nach dazu geben und alles zu einer Homogenen (dicklichen) Masse einreduzieren lassen.

In der Zwischenzeit den Naan-Brot Teig in 6 gleichgroße Teiglinge Formen (ca. 60-70g) und dünn ausrollen.

Jetzt die fertige Hähnchen-Gemüse Masse auf der Hälfte des ausgerollten Teigling´s verteilen, dann zusammenklappen und den Rand etwas andrücken. 

Die Naan-Brot-Taschen auf der Feuerplatte von beiden Seiten ca. 1-2 Min (je nach Bräunungsgrad) Grillen und heiß servieren.

Schaschlik "Bar-B-Crew Style"
Mediterrane Naan Fladen mit Hackfleisch und gegril...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Freitag, 22. November 2019
Zum Seitenanfang