Feigen-Crostini mit Ziegenkäse

Eine schöne, herbstliche Kombination.

Ein lecker und leichter, aber dennoch Energiereicher Fingerfood Snack in den kalten Monaten.

Die Feige passt total in die kalte Jahreszeit. Mit dem Ziegenkäse etwas Honig und den Walnüssen eine sehr schöne, und unschlagbare Kombination.

Das Zusammenspiel der einzelnen Aromen der fruchtig/süßen Feige, in Kontrast mit dem würzig/kräftigen Ziegenkäse ist einfach bombastisch, darüber etwas Honig der das ganze schön stimmig macht und als "cruncy topping" ein paar angeröstete Walnüsse. LECKER.

Gerade jetzt, wo Ente und Co. des Öfteren auf dem Teller landet (im wahrsten Sinne des Wortes, ist dieser Fingerfood Snack ein schönes "Vor ab" vom Grill, das sicherlich klasse ankommt und hervorragend zu den deftigen herbstlich-/Weihnachtlichen Gerichten passt.

Ein kleiner Tipp: Wenn ihr noch einen Kick an Aroma zugeben wollt, nehmt ein paar Apfel oder Kirschholz Chips/Chunks (Wichtig, keine intensiven/starken Hölzer verwenden.) Gebt davon ein paar mit auf die Kohlen und gebt der ganzen Sache noch eine leichte Rauchnote mit auf den Weg.

Probierts aus, ihr werdet wirklich Überrascht sein wie diese Kombination aus Feige, Ziegenkäse und ein Hauch von Rauch zusammen Harmonieren.

Zutaten:

  • 3 Feigen
  • 3 Scheiben Baguette
  • Ziegenkäse
  • etwas Honig
  • etwas Olivenöl


Zubereitung:

Als erstes den Grill auf indirekte Hitze (180-200 Grad) vorbereiten. 
In der Zwischenzeit die Crostini vorbereiten: Dazu 3 Scheiben Baguette schräg abschneiden (vergrößert die Fläche) anschließend die Feigen leicht abwaschen, trocken tupfen und anschließend den Stiel und den Boden dünn abschneiden. Jetzt die Feigen Kreuzförmig einschneiden. Dabei aufpassen das die Feigen nicht komplett durchgeschnitten werden.

Als nächstes den Ziegenkäse etwas zerbröseln und in die einzelnen Feigen drücken.
Auf den Ziegenkäse jetzt etwas Honig geben.
Die Baguette Scheiben von beiden Seiten etwas mit Öl benetzten und die Feigen darauf setzten.
Wenn der Grill die erzielte Temperatur erreicht hat, eine Feuerpfanne/Gusspfanne darauf stellen und etwas erhitzen lassen. Wenn die Pfanne heiß ist die Walnüsse hinein geben und kurz anrösten. Wenn die Nüsse leicht geröstet sind, die Pfanne vom Grill nehmen. Jetzt die Walnüsse etwas zerhacken und über die Feigen verteilen. Die Feigen Crostini auf den Grill setzen und für 10 min. rösten.
Nach 10 min. wenn der Ziegenkäse leichte Röstaromen bekommt, sind die Crostini fertig und können direkt aus dem Grill serviert werden.

Iberico Secreto auf marinierten Gemüsestreifen mit...
Französischer Chorizo & Egg Burger

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 25. Januar 2021
Zum Seitenanfang